Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Februar 2007, 00:03

Patenschaft

Hallo Aquaristikfreunde,

wollen wir als Forengemeinschaft mal etwas Nützliches gemeinsam tun und eine Patenschaft übernehmen?

Spendenpegel: € 300,-

Patenschaft für ein Projekt des Museum für Naturkunde.

Ich fände das riesig, wenn wir als Forengemeinschaft als Pate für einen ausgestopften "Pausbäckigen Möpsling" genannt würden.

Überlegt Euch das doch bitte einmal.

Schönen Sonntag
Volker

2

Sonntag, 25. Februar 2007, 00:10

Hi Volker,

hört sich gut an.

Wäre dabei!

3

Sonntag, 25. Februar 2007, 00:19

Hallo Peter,

klasse. Dann hoffen wir mal auf noch viele Paten.
Je nachdem, wieviel wir zusammenbekommen, suchen wir uns dann gemeinsam ein Opfer - äh, ich meine ein Patenkind aus.

Wir können dann ja, wenn gewünscht, hier eine Liste der Paten ausstellen.(ohne Betrag)

Grüße
Volker

4

Sonntag, 25. Februar 2007, 08:04

hallo

bin dabei

Gruß kornelius

5

Sonntag, 25. Februar 2007, 11:59

Hi,

die Idee finde ich ganz lustig und auch nobel.
Umso mehr mitmachen, umso weniger müsste doch jeder einzelne zahlen, nicht wahr?

Ich bin ja schon Patentante von einem lebenden Zootierchen, aber das es das sogar schon für Museen gibt, ist klasse/witzig.

Also ich wäre auch gerne dabei, wenns nicht so teuer ist :rolleyes:

greetz Aline

6

Sonntag, 25. Februar 2007, 12:44

Hi,

Zitat

die Idee finde ich ganz lustig und auch nobel.
Umso mehr mitmachen, umso weniger müsste doch jeder einzelne zahlen, nicht wahr?


Da bin ich derselben Meinung. Ich mache auch mit.

gruß micha


Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein (1879-1955), (Relativitätstheorie)

7

Sonntag, 25. Februar 2007, 14:12

Hallo Ihr angehenden Patentanten und -onkel,

ich denk mir das so. Ihr überweist einen Betrag, den Ihr für angemessen haltet und auch entbehren könnt auf ein Konto des ZFV-Forum und schreibt mir eine PN oder Mail darüber.
Dann schauen wir, was zusammenkommt und kucken uns dann gemeinsam ein oder zwei oder....Patenkinder aus.
Einverstanden?
(Da gibt es Knochen für 1000 Euronen - ich bin begeistert :rolleyes:)
Ich frage dann mal bei dem Museum an, wie wir das machen.

Grüße
Volker

8

Sonntag, 25. Februar 2007, 14:21

Hallo Volker


Haste auch mal eine auswahl so 4-5 worüber wir Patentanten und -onkel

werden können.

und dann brauchen wir auch noch Kontodaten

gruß Kornelius

9

Sonntag, 25. Februar 2007, 14:25

hai volker, hai forum,

ich finde das super, welch positive resonanz, die patenschaft im forum hat.

und freue mich sehr.

liebe gruesse alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »_Alex_« (17. April 2007, 13:43)


10

Sonntag, 25. Februar 2007, 14:26

Hallo,

auf der Seite vom Museum kann man alle möglichen Patenkinder anschauen.
Aber bevor wir nicht wissen, was wir so ungefähr zusammenbekommen, brauchen wir uns noch nichts aussuchen.
Das Konto werde ich diese Woche noch eröffnen und die Daten bekanntgeben.

Grüße
Volker

11

Sonntag, 25. Februar 2007, 15:03

Hi,

die Mäuse sind süss und billig. Sehen aus wie Arowana Futter 8)
Sehen aber auch leider irgendwie abgehangen aus :-D

12

Sonntag, 25. Februar 2007, 15:25

Titel Raubfisch Caturus furcatus Objekt-Nr. PAL-MB.f.1581.1 Bereich Paläontologie 200,-

Titel Sichelschild-Kieferloser "Drepanaspis gemuendensis" Objekt-Nr. PAL-MB.f.3506 Bereich Paläontologie 200,-

Titel Raubfisch Caturus furcatus Objekt-Nr. PAL-MB.f.1577 Bereich Paläontologie 200,-

Titel Fisch Leptolepides sprattiformis Objekt-Nr. PAL-MB.f.5504 Bereich Paläontologie 200,-

Titel Urdornhai Xenacanthus meisenheimensis Objekt-Nr. PAL-MB.f.11254 Bereich Paläontologie 300,-

Titel Urzahnwal Objekt-Nr. PAL-713 Bereich Paläontologie 1500,-

Titel Carangoides gymnostethus (Cuvier, 1833) Objekt-Nr. ZOO-ZMB_Pisces_33480_Carangoides Bereich Fische 120,-

Titel Melanostomias melanops Objekt-Nr. ZOO-ZMB17447* Bereich Fische 200,-

Titel Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus) Objekt-Nr. ZOO-ZMB_Pisces_Heilbutt Bereich Fische 750,-

13

Sonntag, 25. Februar 2007, 15:43

Hallo Volker,

du kommst auch immer auf die dollsten Ideen, auch wenn es keinen "Möpslingii Pausbackii" geben sollte, bin ich dabei :-D

LG

Sea

14

Montag, 26. Februar 2007, 11:19

Hallo,

habe gerade mit dem Naturkundemuseum telefoniert.
Unsere Idee gefällt denen, denn so eine Aktion ist nicht alltäglich.

Sollten wir dann eine Patenschaft eingehen, bekommt unser Patenkind, wenn es in der Ausstellung sein sollte, ein Täfelchen, auf dem wir als Paten draufstehen.
Wenn das Patenkind in der Sammlung ist, dann kommt halt dort ein Hinweis auf unsere Patenschaft drauf.
In allen Fällen bekommen wir eine Patenschaftsurkunde, die dann auch hier einen virtuellen Platz einnimmt.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Grüße
Volker

15

Dienstag, 27. Februar 2007, 14:53

Hallo,
also ich könnte nicht viel geben, aber das ganze hört sich gut an.

Gruß Ron

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron« (27. Februar 2007, 14:54)


16

Dienstag, 27. Februar 2007, 16:11

Hallo Ron,

die Höhe Deiner Spende bestimmst Du selber und jede Spende hilft.

Heute Abend stelle ich dann noch die Kontodaten ein.

Grüße
Volker

17

Dienstag, 27. Februar 2007, 23:29

Hallo edle Spender,

hier sind die Daten vom Klingelbeutel.

zfv-forum
Sparkasse Engen-Gottmadingen
BLZ: 692 514 45
Nr.: 1005693773

Grüße
Volker

18

Freitag, 2. März 2007, 16:46

Und kam schon was zusammen? Ist nicht gerade viel los in diesem Thread. Los Leute es ist doch für eine gute Sache!

Gruß Ron

19

Montag, 5. März 2007, 22:32

Ich finde es echt schade um das Geld!

Hallo Zusammen!
Seit mir nicht böse, aber ich finde es echt schade um das Geld ;(. Ich meine Ihr könnt ja mit Eurem Geld machen was Ihr wollt...
aber! Ich zum Beispiel habe eine Patenschaft mit einem Kind (bei Worldvision) in Guatemala. Durch das Geld (30€ im Monat) bekommt der kleine "Yoni" eine kompl. medizinische Versorgung, eine schulische Ausbildung und was er sonst noch für ein normales leben braucht. Die Briefe von Ihm sind auch immer ein absolutes Highlight in Briefkasten.

Sollte das Ganze mehr als Gag oder Werbung gedacht sein, na dann laßt Euch nicht aufhalten.

Ich mein ja nur....


Kevin
200L 60x60x60 Neon Tetra, Glühlichtsalmler, Sternflecksalmler, Antennenwelse

20

Dienstag, 6. März 2007, 01:12

Warum soll man immer nur in andere Länder Geld überweisen? Das habe ich auch schon gemacht. Es gibt aber auch Projekte in Deutschland die es wert sind zu unterstützen. Ich bin der Meinung solange es Deutschland nicht so gut geht sollten wir eher das Geld im Land lassen. Das hat nichts mit Gag oder Werbung zu tun.
Es wäre wohl eher ein Gag wenn sich ein Internet Forum ein Kind adoptiert.

Meine Meinung.

Gruß Ron

21

Dienstag, 6. März 2007, 20:05

Hallo,

ich finde diese Aktion sehr gut. Das Naturkundemuseum ist ein wunderbarer Ort der Bildung zu allen möglichen Aspekten unserer Welt. Es zeigt Menschen, die Schönheit und Vielfalt der Biologie & Zoologie, Geologie & Mineralogie, Paläontologie und noch so viel mehr. Und vor allem lernen Kinder dort, die Welt um sich herum zu schätzen und zu schützen.

Natürlich sollte man auch Projekte unterstützen, die Menschen, Tieren und Umwelt weltweit helfen, aber das heißt nicht, dass man diesen heimischen Kultur- und Wissensbestand nicht unterstüzten und pflegen sollte. Das geht nun mal nur über Spenden -- die öffentlichen Mittel sind viel zu knapp....

Also, wenn ihr ein paar Euro zur Verfügung habt -- macht mit bei dieser Patenschaft! :)

Liebe Grüße,
Doris
Liebe Grüße,
Doris

22

Samstag, 17. März 2007, 23:52

RE: Ich finde es echt schade um das Geld!

Zitat

Original von Davidian
Hallo Zusammen!
Seit mir nicht böse, aber ich finde es echt schade um das Geld ;(. Ich meine Ihr könnt ja mit Eurem Geld machen was Ihr wollt...
aber! Ich zum Beispiel habe eine Patenschaft mit einem Kind (bei Worldvision) in Guatemala. Durch das Geld (30€ im Monat) bekommt der kleine "Yoni" eine kompl. medizinische Versorgung, eine schulische Ausbildung und was er sonst noch für ein normales leben braucht. Die Briefe von Ihm sind auch immer ein absolutes Highlight in Briefkasten.

Sollte das Ganze mehr als Gag oder Werbung gedacht sein, na dann laßt Euch nicht aufhalten.

Ich mein ja nur....


Kevin


Hallo Kevin ,
mußt nicht nur meinen,
auch ich habe ein Patenkind in Ghana (Marie) der ich jedes Jahr ihr Schulgeld bezahle damit sie nicht das Schicksal andere Mädchen erleidet die ohne Schulbildung auf dem Strich landen.
Habe mir deshalb auch schon einige böse Sachen sagen lassen müssen.
Aber das ist immer noch besser als für verbleichte Knochen zu spenden wo dann auf einer Tafel mein Name drauf steht.
Wenn die Mittel vom öffentlichen Haushalt nicht ausreichen, sollen sie halt 1% von der Rüstung für die Erhaltung unser Kulturgüter streichen.
Für 10€ im Monat kann man schon viel bewirken.
Sollten sich mal einige durch den Kopf gehen lassen.

Liebe Grüße
Manfred

@ Ron, hättest besser erst dein Hirn eingeschaltet bevor du geschrieben hast. Ich kenne eine Menge Vereine die Patenschaften für ein Kind in der dritten Welt übernommen haben. Mit deiner vielleicht einmaligen Spende kommen die auch nicht weiter.
Außerdem habe ich gemerkt das Deutsche aus dem Osten der Repuplik eh schwierigkeiten mit Ausländern haben. Erlebe ich jeden Tag auf der Arbeit. Sorry
Wenn du denkst es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo die Hilfe her. Von ZFV was willst du mehr. :]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Manfred1954« (18. März 2007, 00:06)


23

Sonntag, 18. März 2007, 10:31

Hallo,

findet Ihr es eigentlich in Ordnung, diese Aktion schlecht zu reden?
Könnten wir uns darauf einigen: Wir reden nicht gegen andere Patenschaften, und Ihr laßt diejenigen, die diese Aktion befürworten auch in Ruhe?

Danke
Volker

24

Sonntag, 18. März 2007, 10:48

Hallo,

Ganz in meinem Sinn, Volker. Und wer sagt denn das das eine das andere ausschließt ?

Ich für meinen Teil spende einen monatlichen Obulus an Unicef. Aber auch für solche Aktionen wie diese hier gebe ich gerne.

In diesem Sinne,

einen schönen Sonntag,

gruß micha


Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein (1879-1955), (Relativitätstheorie)

25

Sonntag, 18. März 2007, 12:05

Hallo,

Zitat

Original von DeCayK
Hallo,

ich finde diese Aktion sehr gut. Das Naturkundemuseum ist ein wunderbarer Ort der Bildung zu allen möglichen Aspekten unserer Welt. Es zeigt Menschen, die Schönheit und Vielfalt der Biologie & Zoologie, Geologie & Mineralogie, Paläontologie und noch so viel mehr. Und vor allem lernen Kinder dort, die Welt um sich herum zu schätzen und zu schützen.


was Doris hier geschrieben hat kann ich nur unterstreichen.

Menschenleben in aller Welt sind wichtig, aber die Kultur ist auch sehr wichtig und um deren Erhalt man sich auch bemühen sollte.

26

Sonntag, 18. März 2007, 13:30

leider OT

Zitat

Original von Manfred1954
@ Ron, hättest besser erst dein Hirn eingeschaltet bevor du geschrieben hast. Ich kenne eine Menge Vereine die Patenschaften für ein Kind in der dritten Welt übernommen haben. Mit deiner vielleicht einmaligen Spende kommen die auch nicht weiter.
Außerdem habe ich gemerkt das Deutsche aus dem Osten der Repuplik eh schwierigkeiten mit Ausländern haben. Erlebe ich jeden Tag auf der Arbeit. Sorry


Hallo Manfred,

das ist eine "interessante" These. Ich verlinke hier mal Ergebnisse einer Studie, die Du Dir anschauen solltest.

[URL=http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6072192,00.html]Studie zu rechtsextremem Gedankengut (ARD-Bericht)[/URL]

[URL=http://www.tagesschau.de/bildstrecken/0,,OID6073130_MTB1_POS1,00.html]Spezielle Umfragepunkte (Grafiken)[/URL]

Liebe Grüße,
Micha.
The world is in a constant state of change.

27

Sonntag, 18. März 2007, 22:44

Zitat

@ Ron, hättest besser erst dein Hirn eingeschaltet bevor du geschrieben hast.


Mein Hirn ist eingeschaltet. Meine CPU im Hirn ist vieleicht nicht so schnell wie Deine, aber es reicht. Aber trotzdem Danke für den Hinweis.


Zitat

Mit deiner vielleicht einmaligen Spende kommen die auch nicht weiter.


Warum nicht? Geld ist Geld. Und wenn es denen nicht reicht pech gehabt.

Zitat

Außerdem habe ich gemerkt das Deutsche aus dem Osten der Repuplik eh schwierigkeiten mit Ausländern haben.


Da könntest Du ja bei mir recht haben! Es waren ja in meinen Freundeskreis Griechen, Östereicher, Italiener, Niederländer und Polen. Das sind ja bekanntlich keine Ausländer weil sie ja Europäer sind.

Zitat

Ich kenne eine Menge Vereine die Patenschaften für ein Kind in der dritten Welt übernommen haben.


Das glaube ich Dir. Es gibt bestimmt auch Vereine die das aus einen guten Willen machen, es gibt aber auch Vereine die machen es um den Status der Gemeinnützigkeit zu erhalten, was für den Verein ein Vorteil ist.
Ich habe in meinem Beitrag auch nicht Verein sondern Forum geschrieben. Das ist ein großer Unterschied.


@all

Sorry für den jetzigen Beitrag! Wenn ich aber angegriffen werde auf Grund meiner Herkunft (das nennt man übrings Rassizmus) macht mich das nachdenklich.
Jeder soll doch Spenden wo und wieviel er will! ich vertrete nur die Meinung das man so lange es Deutschland nicht gut geht das Geld lieber im Land lassen sollte.

Zudem wäre ich mit der Ossi Aussage etwas vorsichtig in der heutigen Zeit! Es gibt viele aus dem Osten die jetzt im Westen leben, aber auch Wessis die im Osten leben. Vorher will man jetzt aus einen Post in einem Forum wissen woher der User nun wirklich kommt??

@ Manfred
Es tun mir eher die Leute leid die wie Du, die nach über 10 Jahren immer noch zwischen Ost und West unterscheiden und nicht mitbekommen haben das wir ein Deutschland sind im großen Europa, das kann aber an der Geschwindigkeit der CPU liegen. ;)

Gruß Ron

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ron« (18. März 2007, 23:23)


28

Montag, 19. März 2007, 14:56

Ich finde die Idee toll,auch wenn ich selber leider nicht spenden kann, :( da ich so kaum über die Runden komme im Monat.
Ich möchte aber noch sagen,dass ich es sehr bewundere das es immer noch Menschen gibt,die sich gern(auch für sowas) einsetzen.

Hut ab. :)


Liebe Grüße

Nadine
Eve schrieb:

Zitat



Liebe Grüßle Ich :-D

29

Dienstag, 20. März 2007, 09:58

Hallo zusammen!

Um mal wieder auf's Thema zu kommen...
Wie lange läuft denn die Sammelaktion, oder wird nach und nach eine weitere Patenschaft übernommen?
Ich persönlich finde es besser, selber direkt zu helfen (d.h. mit anzupacken) als irgendwohin Geld zu überweisen, in der Hoffnung, daß es bei irgendeinem Menschen ankommt (und nicht in irgendwelchen Büro's verschwindet) um damit sein eigenes Gewissen zu beruhigen.
Den "Patenkindern" im Naturkundemuseum kann man aber nicht mehr helfen (außer gelegentlich vom Staub zu befreien), da sie meistens schon das Zeitliche gesegnet haben.
Diese Dinge mit finanziellen Mitteln zu erhalten, sehe ich zum Teil als eine Investition in die Zukunft, damit auch unsere Kinder und deren Kinder zumindest die Knochen eines Dino's oder der anderen Exponate in "natura" sehen und die Abläufe der Erde verstehen können!

Zu guter Letzt sollte jeder helfen wo und wie er (sie) kann und möchte!
Jede Art der Hilfe ist lobenswert!

M.f.G.
Stoppel
LG Stoppel

----- :]----- Ist der Fisch gesund - freut sich der Mensch ! ----- :]-----

30

Dienstag, 20. März 2007, 10:14

Hallo,

um einen einigermaßen "sinnvollen" Betrag zusammen zu bekommen, denn die Patenschaft über ein paar Knöchelchen schwebt mir nicht vor, lassen wir die Sammlung vorerst mit offenem Ende.
Sollte sich da etwas abzeichnen, werde ich Euch umgehend informieren, bzw. suchen wir uns gemeinsam das Patenkind aus.

Grüße
Volker


Social Bookmarks