Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Februar 2007, 21:39

ZKF und Wasserwerte?Egal?

Hallo
Ích hab in meinem 30ger 5 Zwergkrallenfrösche und wollte das Becken ein bisschen mit Lochgestein dekorieren,denen sind doch die Wasserwerte ziemlich egal,oder,weil die doch Luft atmen.Das dürfte doch keine Probleme geben,den Schnecken tut das ja auch besser.
Hat jemand erfahrung mit ZKF und Lochgestein?
Freue mich auf antworten
LG Sandra
LG Sandra

2

Samstag, 3. Februar 2007, 22:48

Keiner eine Idee?
LG Sandra

3

Samstag, 3. Februar 2007, 23:07

Hallo Sandra,

vielleicht hättest Du die Frage besser eine Hausnummer weiter bei "Lurche und Reptilien" eingestellt. Schließlich gehören die Zwergkrallenfrösche als Amphibien zu einer der fünf Wirbeltier-Klassen und sind somit keine Wirbellosen ;)

Zu Deiner Frage trotzdem ein Gedanke von mir: ich hätte Sorgen, dass so ein Frosch, warum auch immer, in so einem Lochgestein stecken bleibt, absäuft und dann dort unentdeckt vor sich hin "gammelt". Von steckengebliebenen Ancistren hab ich diesbezüglich nämlich schon öfter gelesen.

Grüße,
Ulrico
Die Erwartung an meine Arbeit besteht im übertragenen Sinne darin,
mit entsprechender Förderung auch ein dreibeiniges Kaltblut
beim Springturnier zum Sieg zu führen. ;)

4

Sonntag, 4. Februar 2007, 00:01

Hi,

Zitat

vielleicht hättest Du die Frage besser eine Hausnummer weiter bei "Lurche und Reptilien" eingestellt.

Wie gut, dass es hier mitlesende Moderatoren gibt =)
Danke!

Grüße,
Ulrico
Die Erwartung an meine Arbeit besteht im übertragenen Sinne darin,
mit entsprechender Förderung auch ein dreibeiniges Kaltblut
beim Springturnier zum Sieg zu führen. ;)

5

Sonntag, 4. Februar 2007, 11:19

Hallo Sandra,
Lochgestein stellt vor allem in Hinblick auf mögliche Scharfkantigkeit ein Problem dar, Frösche können sich da sehr leicht verletzen.
Auch die Gefahr von Steckenbleiben und somit Ersticken wurde hier schon zu Recht erwähnt.
Ebenfalls berücksichtigt werden sollte, dass Zwergkrallis durchaus gerne buddeln und man die Möglichkeit einkalkulieren muß, dass sie so Steine in ungewollte Bewegung setzen könnten, was den Fröschis nicht gut täte, wenn sie dann möglicherweise von solch beweglichen Steinen erschlagen würden und zum anderen dem Aq nicht gut täte, wenn es solcher Schlagwirkung ausgesetzt würde.

In Hinblick auf Aufhärtung durch Lochgestein sind sie eher unempfindlich, auch wenn sie nicht zu den reinen Lungenatmern gehören, denn Zwergkrallenfrösche nehmen durchaus einen Teil des benötigten Sauerstoffs im Wasser über ihre halbdurchlässige Haut auf, wobei die Härte des Wassers ja eh wenig mit der Atmung zu tun hat.
Die Frage wäre eher, ob sie sich unter einer gewissen Aufhärtung noch z.B. problemlos häuten können, aber ich nehme an, das sollte keine Probleme geben, solange man nicht gezielt Betonwasser aufbaut.

LG
Ygra

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen

6

Dienstag, 20. Februar 2007, 04:33

RE: ZKF und Wasserwerte?Egal?

Hallo! Ich weiß nicht, wie groß der Einfluss des Lochgesteins auf die Wasserwerte ist, allerdings sind die Wasserwerte keinesfalls egal. ZKF bevorzugen weiches Wasser und auch die Qualität sollte in Ordnung sein, denn selbst wenn sie atmosphärisch atmen, sie leben aquatisch. Ähnlich wie Süßwasserfische werden sie vom Aquarienwasser quasi "durchströmt". Mir kommt da aber ein anderer Gedanke: Wie sieht es mit der Verletzungsgefahr aus (Hautabschürfungen)? Hier vermute ich das größere Problem, zumal es bei den Zwergen schnell zu bakteriellen Wundinfektionen kommt, die schwer in den Griff zu bekommen sind.
LG, eve

7

Donnerstag, 22. Februar 2007, 23:59

RE: ZKF und Wasserwerte?Egal?

Hi Sandra

Für die Deko sind Holz, Laub und reichlich Pflanzen deutlich besser geeignet.
Obwohl Zkf den Wasserwerten gegenüber recht tolerant sind, sollte man
doch Extreme vermeiden.
Weißes, kalkhaltiges Lochgestein "passt" auch irgendwie nicht zu
diesen Tieren. Von den o.a. Gefahren mal ganz abgesehen.

Gruß Tom

8

Freitag, 23. Februar 2007, 07:54

Hi,


ich habe meine ZKF´s in einem Becken mit Javamoos und Holz. Außerdem verwende ich nur Leitungswasser und die Frogger sind damit zufrieden. Sie laichen und werden schön alt.


Gruß,
Mathias

Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln. E.A.Roßmäßler

Social Bookmarks