Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 21:49

Schildkröte

MOIN !!!

Da ich ja schon an anderer stelle erwähnte das ich mir Schildis(oder eine)holen möchte und jemanden habe der seine ZWEI abgeben will,bin ich heute mal mir die anguken.
Bin ja kein Experte was Schildkröten angeht,aber was ich da gesehn habe hat mich um gehaun.
Habe bis her nur gelesen-in Büchern,Hier---und sonstwo.
Weiss garnich wo ich anfangen soll----Becken 100x40x40.....zwei Schildis..eine ca.10cm,,,,,die andere ca 15cm....plus 1-3cm.
Offensichtlich zwei unterschiedliche Arten.
Abdeckung drauf wie beim AQ,Aquaqlow und so lilane Röhren drinn,kein ordentlicher Landteil,nur zwei übereinander gestapelte Steine,die noch nich einmal ganz aus dem Wasser ragen und ein stück Borcke.Kein Spott kein UV...nix.
Soweit ich gelesen habe brauchen die ja ordentlich Wärme.
Nun ja.Ich werde wohl am Samstag hin fahren und die beiden samt AQ holen.Bei mir alles aufstellen und dann sehn das ich das beste draus machen kann.

SO jetzt verhaut nich mich--Ich hab die nich hier!!!!!
Gebt mir Tips und Hilfe wie ich es am besten machen kann.


mfg Holger

2

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 22:16

Hallo Holger,

Dir ist bewußt, das dein Geldbeutel jetzt erstmal leiden wird? Ja? Gut :-D

Erstmal sollten zwei Arten auch in zwei Becken gehalten werden.

Die Beckengröße ist zu klein, für die 10cm Kröte gehts noch so eben - für die andere nicht mehr.

Ich geh Dir mal zwei Links, vielleicht findest Du die beiden Arten ja, oder stellst ein Bild rein.
http://www.chelonia.org/
http://www.schroete.de

Wenn Du ungefähr weißt, welche Arten es sind, kann ich Dir sicher weiterhelfen.

Die am meisten gekauften Arten sind übrigens Trachemys scripta , Graptemys, Pseudemys, Kinosternon


Gruß

Andrea

3

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 22:47

RE: Schildkröte

hi Holger,

also das Becken sollte immo mal reichen, WENN du einen Landteil bauen kannst, der zu unterschwimmen ist.
Am besten einen kleinen Steg bauen, der den schildis hilft.

Spot in einer AQ abdeckung, denke ich wird einfach zu heiß.

Was die röhre angeht, wenn du für zwei Platz hast, kauf zwei UV Neonröhren für Terras, gibts in allen längen. Setz die ein.

Das sollte erst mallangen. Heizstab sollte eventuell noch rein um Temperatur zu haben. Dazu müßte man mal wissen welche Arten es sind.

Mfg

Kai

Edit: dar war einer mal schneller. Und auch mit sehr guten Tips :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »plimbi« (21. Dezember 2006, 22:48)


4

Freitag, 22. Dezember 2006, 05:59

Hallo,

Abdeckungen sind für Schildkröten Gift - wie sollen sie denn trocknen? Wenn sie das nicht können, drohen sehr unschöne Krankheiten.

Der Landteil sollte punktuell 40-45 Grad haben, UV-Röhren sind , sorry, Schrott. Da kann man das Geld auch in die Tonne schmeißen
http://schroete.heim.at/technik/index.htm einfach mal die einzelnen Lampenarten durchlesen.

Und Kai...ich bin eine eine :-D

Gruß

Andrea

5

Freitag, 22. Dezember 2006, 09:34

Hi Andrea,

das du eine eine bist, hab ich gelesen, aber da wars auch schon wieder zu spät ^^.

Nuja ich fahre bisher mit meinen UV röhren super. Aber halt im Terra.

Und das dies keine Dauerlösung ist, dieich ihm beschrieben habe, ist ja klar.

Sollte ja nur mal ein Übergang sein.

Wenn man es richtig machen will, würd ich mir nen kleinen innenteich anlegen, mit trockenstelle und alles schön bepflanzen.

in etwa so: Schildkröten Umzug

Es kann nie groß genug sein^^

Mfg

Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »plimbi« (22. Dezember 2006, 09:36)


6

Freitag, 22. Dezember 2006, 17:06

Hallo,

so ein Innenteich ist ne schöne Sache - wenn man denn mal eben 6-8m² "opfern" kann.

Aber nun bin ich erstmal gespannt, welche Arten Holger nun hat :]

Gruß

Andrea

7

Freitag, 22. Dezember 2006, 17:38

Moin !!

Morgen wissen wir mehr,werd die zwei morgen samt Becken und allem holen.
Das mit den Reptoröhren hatte ich auch überlegt,lohn aber nicht,da ich von nem Bekannten HQL Lampen samt Birnen bekomme.Sind allerdings für Fische,aber das reicht ja.Muss wohl nur sehn wie das dann mit dem Spot reicht--wegen wärme.
Hab noch mal rumgeguckt---bei der grossen bin ich mir fast sicher dasdas ne Mississipi oder Landkarten-Falsche Landkartenschildkröte sein könnte.
Aber da könnt ihr dann morgen sicher mehr zu sagen.Werd auf jedenfall Bilder machen für hier.


mfg Holger

8

Samstag, 23. Dezember 2006, 11:16

Hallo Holger,

HQL ist schon mal viel besser als die Röhren. Sorry, aber ich kann die Dinger echt nicht ab, wir reden hier schließlich von Sonnenanbetern und nicht von Nachtschattengewächsen ;) Und UV-Röhren...naja, wer zuviel Geld hat...der UV-Anteil bei neuen Röhren ist aber schon zu schwach für Schildkröten.

Höckerschildkröten wollen eine starke Strömung, sauberes Wasser und fressen eher tierisches als Pflanzen. Eine starke Beleuchtung inkl. UV und durch den empfindlichen Unterpanzer sollte man auf Steine im Becken und auch beim Landteil verzichten. Lieber ein paar große Wurzeln aus dem Wasser ragen lassen oder eben Korkplatten als Steg zum mit Sand/Erde gefüllten Landteil benutzen.
Desweiteren sind sie sehr scheu und manchmal panisch, gewöhnen sich nur recht langsam an neue Lebensumstände.

Gruß

Andrea

9

Samstag, 23. Dezember 2006, 12:25

Sie sind da !!!!!!

Moin !!!

War heut morgen noch kurz in ner Zoohandlung Unterlage holen.Da sagte man mir das ich auf jeden fall Abdeckung gebrauche ?(

Aber wie Ihr und wo ich sonst wo gucke heist es Abdeckung ist Gift und daher kommt die weg.
So sah es bis her aus,und im moment noch bei mir.


Und das ist die Grosse...Panzerlänge:19cm.


Und die kleine.....Panzerlänge ca:13cm




Hoffe das ihr da was mit anfangen könnt und mir sagen könnt was ich da jetzt habe.
Beleuchtung wird noch umgebaut.Ich will ja das es denen gut geht.

mfg Holger

10

Samstag, 23. Dezember 2006, 13:12

RE: Sie sind da !!!!!!

Hallo Holger,

meiner Meinung nach sind das Gelbwangenschmuckschildkröten.

Gibt aber bestimmt noch welche die das besser wissen. ;)
Grüße Clemens

11

Samstag, 23. Dezember 2006, 15:02

Hallo,

ich würde sagen, die mit dem helleren unterpanzer gehört zur Trachemsys Familie (sehr wahrscheinlich eine Gelbwange) und die mit den rötlichen zu den Pseudemys.
Wenn ich das richtig erkennen kann, haben beide sehr lange Krallen an den Vorderbeinen, oder? Die Schwanzwurzel der großen scheint auch sehr dick zu sein, die andere will ja nicht so recht.. Falls ich das jetzt richtig erkannt habe - hast du zwei Männchen.
Das hat einen Vorteil, die große ist ausgewachsen und der andere wird auch nicht größer. Kann sogar sein, daß er nur noch ein paar Zentimeter zulegt.
Der Nachteil - zwei Männchen sind ein absolutes no go. Unbedingt trennen, die stressen sich gegenseitig zu tode. Schildkröten sterben aber sehr langsam, daß kann durchaus über Jahre augenscheinlich gut gehen und dann wars das.

Die mindestmaße zur Haltung sind 5x Panzerlänge x 3x Panzerlänge - aber das ist wirklich das absolute minimum. Der Wasserstand kann nicht hoch genug sein, beide Arten sind gute Schwimmer.
Fressen tun sie bei der größe hauptsächlich Pflanzen. Regelmässige Calciumgaben in Form von Schnecken, Sepia oder Eierschalen sind notwendig.

Einen Sandgefüllten Landteil brauchst Du nicht, den benötigt man nur bei Weibchen, wegen der Eiablage.

Kann sein, daß sie jetzt im Moment überhaupt nicht fressen wollen, da sie normalerweise nun in der Winterruhe sein sollten.
Ausserdem kann es sein, daß sie wegen der Umstellung auch nicht sofort ans fressen wollen.

Den Kies solltest Du austauschen, falls sie den verschlucken kann es zu einem Darmverschluss kommen. Besser wäre Sand, der wird einfach wieder ausgeschieden.

Wegen der Beleuchtung kann ich Dir nur die Seite von Schroete empfehlen.

Hier mal ein Bild von einem ausgewachsenen Gelbwangenweibchen (26cm Panzerlänge, 2,8 Kilo)
http://rabe.foto.fm/foto-39146-l-.jpg

Gruß

Andrea


(Beratung im Zooladen...soll ich da jetzt ernsthaft was zu sagen? Ich halt seit Jahren Schildkröten und hab hier einige sitzen, die wegen einer Abdeckung große Löcher im Panzer haben..)

12

Samstag, 23. Dezember 2006, 16:35

MOIN !!!

Zitat

Original von Räbchen
Der Nachteil - zwei Männchen sind ein absolutes no go. Unbedingt trennen, die stressen sich gegenseitig zu tode. Schildkröten sterben aber sehr langsam, daß kann durchaus über Jahre augenscheinlich gut gehen und dann wars das.

Das ist eigentlich das grösste prob,für zwei grosse Becken ist kein Platz.
Plane ein 180er....also 600Liter Becken.
Hab ja noch meine Fische.
Der grosse sitzt auch öfter auf dem kleinen drauf und zittert mit den vorderfüssen.Was das heist ist klar.
Haben auch beide lange Krallen,das ist schon richtig.
Beratung wars ja heut morgen nicht--aber was soll man da gegen sagen.Ich werds auf jedenfall ändern.
Der Kies ist recht grob,denke nich das die da was verschlucken.
Fressen tun beide schon ordentlich.Hab Salat und Schwimmpflanzen rein getan----alles weg!!! Guten Apetitt !!!!!!!

Falls hier jemand mitliest der interresse hat eine ab zunehmen der melde sich bitte.

mfg Holger

13

Samstag, 23. Dezember 2006, 17:45

Hallo Holger,

ich hab leider keinen Platz mehr für ein weiteres Männchen...

Aber vielleicht setzt Du hier http://www.dght.de/aj/gutehaende.htm einen der beiden rein.

Gruß

Andrea

14

Sonntag, 24. Dezember 2006, 01:45

Moin !!!

Hab vorhin mal geguckt was die beiden machen.Sitzen zu zweit auf dem provisorischen Landteil,stück Borke welches ich zwischen die Scheiben geklemmt habe und einseitig mit Steine ab gestützt.

Wie ist das eigentlich-hab ja noch Abdeckung drauf-wenn das Becken oben offen ist?? Wird das da nich zu kalt wenn das Licht aus ist??

Danke erstmal !!!!!


mfg Holger

15

Sonntag, 24. Dezember 2006, 09:14

Hallo Holger,

ich geh mal davon aus, das sie einem geheizten Raum stehen. Solange sie nicht im Zug sitzen, kann da eigentlich nichts passieren.

Und wenn du jetzt im Moment noch die Abdeckung hast, dann ist ja eh nur ein teil offen. Das wird nicht zu kalt.
Auf wieviel Grad hast du denn das Wasser denn jetzt?

Gruß

Andrea

16

Montag, 25. Dezember 2006, 19:07

Zitat

Original von Räbchen
Hallo Holger,

ich geh mal davon aus, das sie einem geheizten Raum stehen. Solange sie nicht im Zug sitzen, kann da eigentlich nichts passieren.

Und wenn du jetzt im Moment noch die Abdeckung hast, dann ist ja eh nur ein teil offen. Das wird nicht zu kalt.
Auf wieviel Grad hast du denn das Wasser denn jetzt?

Moin !!!!!

Der raum in dem die stehn wird nicht geheitz,haben die Tür immer öffen-wird also mit geheizt.
Wassertemp liegt bei 27°,,,,,muss mal nen anderen Heizstab rein machen,irgendwie spinnt der.
Fressen tun die zwei wie verrückt...Salat,Gurke.....nur Eierschale wolln die nich...hab da ne Sepiaschale drinn

Plane ja nen 180x60x60 auf zustellen,wieviel Gewicht kommt da wohl zusammen??Becken wird ja nicht ganz voll,,,ca:30-40cm Wasserstand.
Unterstand mach ich selber-hab auch schon grobe vorstellung.
Macht mal vorschläge!!!!!!


mfg Holger

17

Montag, 25. Dezember 2006, 22:01

Alter Schwede,

willst Du die kochen? :-D
Das ist viel zu warm, drossel das mal langsam auf 22 Grad runter.
Zumal die jetzt eigentlich eh ihre Winterruhe machen sollten (das kannst du dieses jahr aber ausfallen lassen).

http://www.deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm irgendwo ist da auch die Berechnung für das Gewicht mit bei.

Unterteil selber bauen...ohje, da kann ich dir nicht helfen. Ich kann grade mal eben ein Bild an die Wand hängen :-D

Wasserstand sollte min. 40cm haben, wenn geht eher höher. Die können richtig gut schwimmen, Selbst mehrere Meter sind kein Problem.

Gurke würde ich nicht zuviel geben, da die ein ungünstiges Phospor:Calcium verhältnis hat. Der Phospor baut das Calcium ab und das brauchen die Schildkröten ja wegen den Panzer.
Die Sepia ist doch ok, manche Schildkröten gehen nur an Eierschalen, andere nur an Sepia und andere an beides. Solange sie Calcium zur Verfügung haben ist das ok.

Ein Link mal fürs Futter http://www.schildifutter.de/
Wenn Du oben links auf die schwarze Schildkröte klickst, dann kannst du die verschiedenen Schildkrötenfamilien auswählen. Fleisch und Fisch bitte nur in Maßen.

Gruß

Andrea

18

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:10

Moin !!!

Schildkrötensuppe.....??
Scherz bei seite........die wurden vorher dauerhaft bei 30° mit geschlossener Abdeckung gehalten.

Hab ja die grosse Futterklappe ab und Temp gedrosselt.Hab heut mittag nochmal bis auf anschlag runter gedreht....25° weniger geht nicht.Kommt morgen nen anderer Heizer rein,der scheint hinne zu sein.Und dann werd ich die Temp noch etwas runter drosseln.
Danke nochmal !!!!!!!!!

mfg Holger

19

Freitag, 29. Dezember 2006, 17:26

Moin !!!

Bin zurzeit am planen wegen nem grösseren Becken.
Wird dann 180x60x60. Das kann ich sehr günstig von nem bekannten bekommen.
Wasserstand beläuft sich auf ca.40cm,also etwa 400Liter.
Jetzt die frage,wie ich das mit der filterung mache.
Ausenfilter.....Filterkammer im Becken.....Rieselfilter(hoher aufwand)....HMF-ob der reicht???
Schildkröten machen ja sehr viel dreck lieben aber klares Wasser.
Was währe das beste??das einfachste is ja wohl Ausenfilter !!!

Ich persöhnlich überlege,mir ne Filterkammer ein zubaun,Beckentiefe-also 60 cm,breite der Kammer dachte so 10-15cm müsste ja eigentlich reichen...auch schon um das Becken nich zu klein zu machen.

Was meint ihr???!!!!???


mfg Holger

20

Samstag, 30. Dezember 2006, 14:22

Hallo Holger,

wir fahren mit Aussenfiltern sehr gut bei unseren Dreckschleudern.
Innenfilter musst Du jeden Tag sauber machen, die sind nicht für diese Menge an Kot ausgelegt. Und das ist ja nicht in deinen Sinn, oder?
Aussenfilter sollten für Schildkrötenbecken am besten etwas überdimensioniert sein.

Ein HFM hab ich noch nicht probiert, aber kann mir auch nicht vorstellen, daß der bei Schildkröten gut funktioniert. Zuwenig Strömung, denke ich.

Am besten ist bestimmt ein externes Filterbecken, aber das können wir bei uns nicht realisieren.

Eine Filterkammer würde ich persönlich nicht machen, da es schade um den Platz wäre.

Gruß

Andrea

21

Dienstag, 2. Januar 2007, 18:05

Moin !!

Hab die Beleuchtung nu umgebaut.Eine HQL überm Landteil und eine normale Lampe zur beleuchtung.Nur erreiche ich die angestrebten 35° nicht so ganz.Die HQL ist eine Osram deLux 125W.
Wie währe es hiermit.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…18099&rd=1&rd=1
Abgesehn davon das es mit UV A und so wohl nicht reicht auf dauer,aber da lässt sich ja noch was machen.
Wegen der Filtersache werd ich wohl auf Aussenfilter gehn.Ist das einfachste.Filterkammer nimmt zuviel Platz ein das stimmt.
Was währe sonst noch zu nehmen wegen Temp??

mfg Holger

22

Dienstag, 2. Januar 2007, 20:59

Hallo Holger,

die Hobbylampe hab ich selber bei meinen Chamäleon. Eigentlich bin ich damit zufrieden, dem Cham. gefällt sie auch. Nur leider fällt sie ab und zu aus (das Vorschaltgerät ist ok) und das ist schon etwas störend. Sie brennt nicht durch, sie ist einfach aus. Dann wartet man oder wackelt kurz dran und dann geht sie wieder. Wackelkontakt können wir ausschließen, weil es nur bei der Hobby vorkommt.
Für die UV Bestrahlung bei meinen Schidlkröten nehm ich die gute alte Sanolux. Das Ding hat zwar 300W, aber läuft max. 20 Minuten am Tag, Wichtig ist, daß du den Abstand von einem Meter einhalten kannst.

Wegen der 35 - warum 35, punktuell 40-45 Grad brauchst du :-D

Die HQL macht einfach nur hell, Lampen die hell sind, werden nicht so warm. Um noch Wärme zu erhöhen, reicht in der Regel eine normale Klemmlampe. Vielleicht musst Du die nur ein bisschen tiefer hängen.
So kommen wir zumindest auf unsere Werte und andere Halter, die ich kenne auch.

Die HQL de Lux sind übrigens speziell für Pflanzen entwickelt worden, dadurch kommt es zu Farbverfremdung nach Grün oder Rot. Ist Geschmackssache, ich nehm lieber die normalen.

Gruß

Andrea

23

Montag, 8. Januar 2007, 18:53

Moin !!!

Hab mir die "Birne" jetzt geholt.Was soll ich sagen-das Ding brennt ganz ordentlich.
Erreiche locker die 45°,teilweise sogar etwas mehr.Lampe hängt ca 45cm überm Landteil.Temp direckt gemessen auf dem Kork,ein paar cm höher werdens schon 50°.Das sollte wohl reichen...oder schon zuviel??
Futter hab ich Bachflohkrebse,getrocknete Fische-Stinte? und Sticks zur abwechslung.Nur mit dem Salat?? Hab denen normalen Kopfsalat gegeben,soll nich gut sein oder ?? Was ist denn dieser Romanasalat-der soll ja eher geeignet sein.
So das wars dann erst mal.Wenn noch fragen sind meld ich mich wieder.


mfg Holger

24

Samstag, 13. Januar 2007, 17:10

Zitat

Original von HolgerK
Moin !!!

Hab mir die "Birne" jetzt geholt.Was soll ich sagen-das Ding brennt ganz ordentlich.
Erreiche locker die 45°,teilweise sogar etwas mehr.Lampe hängt ca 45cm überm Landteil.Temp direckt gemessen auf dem Kork,ein paar cm höher werdens schon 50°.Das sollte wohl reichen...oder schon zuviel??


es sind ja nicht überall 50 grad auf dem landteil, somit kann sich die schildkröte selber die passende temperatur aussuchen. meine beiden sitzen am anfang auch immer direkt im lichtzentrum und verziehen sich langsam dann nach aussen hin sobald sie trocken sind. wobei ich jeweils eine hqi als wärme lampe einsetze.

Zitat


Futter hab ich Bachflohkrebse,getrocknete Fische-Stinte? und Sticks zur abwechslung.Nur mit dem Salat?? Hab denen normalen Kopfsalat gegeben,soll nich gut sein oder ?? Was ist denn dieser Romanasalat-der soll ja eher geeignet sein.

wenn ich mich jetzt richtig erriner waren das doch eine trachemys scripta und eine pseudemys, odeR? die sollten in diesem alter zum größten teil mit pflanzen versorgt werde. da sie dieses jahr noch keine winterruhe halten, und noch "normal" futter bekommen, würde ich zu 1 mal fleisch wöchentlich raten ;)

romana salat sind normalerweise bei uns unter dem namen "salat herzen" zu finden. sind dann meisst 2-3 salatherzen in einer verpackung. schmecken auch in einem salat für menschen sehr gut ;)

allgemein viele infos zu wasserschildkröten gibts unter:
www.zierschildkroete.de
www.schildkroetenforum.com

zur technick:
filter: www.turtle-technik.de
licht: http://schroete.heim.at/technik/index.html

futter:
http://www.zierschildkroete.de/futter/


mfg
andreas

ps: und bitte nicht die tipps der deutschen top domain für wasserschildkroeten folgen ;)


Social Bookmarks