Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 16:52

Neuer Antennenwels,Farbe jetzt rot braun gescheckt

Hallo
Hab gerade bei www.aquarium-tonndorf.de gestöbert und bin unter der Rubrik Seltene Fische auf den Ancistrus dolichopterus "rot" gestoßen.
Sind wirklich schöne Tiere.
Hält die jemand von euch?
Ist das eine neue Zuchtform oder ist die schon Älter?
LG Sandra
LG Sandra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miss red« (13. Dezember 2006, 17:05)


2

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 17:20

Hallo Sandra,

zunächst mal, das ist ne Zuchtform aus A. sp. "Braun", A. Dolichopterus ist was anderes (aber das wird sich wohl nie rumsprechen).

Das, was ich da auf dem Bild sehe, wird allgemein als Schildpatt-Ancistrus bezeichnet. Diese Zuchtform ist schon etwas länger bekannt.
Seit einiger Zeit (paar Monate oder so) gibt es "richtige" rote Ancistren, die wiederum aus dem Schildpatt-Ancistrus gezüchtet worden sind. Die haben dann praktisch überhaupt keine Zeichnungselemente mehr sondern sind komplett rotorange.
Aber, wie gesagt, das Bild bei Tonndorf zeigt eher einen Schildpatt-Ancistrus.

Grüße, Sandor

Schnellchen

unregistriert

3

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 17:22

Hi

die "roten" haben wir auch schon in Natura gesehen - sind aber nicht so mein Ding

4

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 17:29

Hallo
OK wieder schlauer.
Finde die wunderschön,leider kenne ich keinen Zooladenc der diese Tiere anbietet.
LG Sandra
LG Sandra

5

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 17:55

Hi,

Ich denke (Borbi, korrigiere mich bitte, falls ich falsch liege), auch bei Welsen sollte man sich jede Zuchtform genau ansehen, bevor man sie sich ins Haus holt. Die Gefahr von Qualzuchten ist immer gegeben.

P.S. Der L204 auf der Seite ist ja sehr schön...
LG Benny

Nur wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen. ---Albert Einstein---

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bennymiles« (13. Dezember 2006, 17:56)


6

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 17:59

Hallo
Aber der Schildplatt und der rote sind doch glaube ich nur Farbformen?
LG Sandra

7

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 19:27

Hallo,

es ist richtig, dass Schildpatt und Roter Ancistrus "nur" Farbformen sind. Andererseits sind die ganzen Skalar-Formen auch "nur" Farbformen und dass bei denen die flächig gefärbten Tiere (bei Diskussen ja teilweise auch) nicht mehr mit Artgenossen kommunizieren können, ist mittlerweile bekannt.

Nun sind Ancistren weniger auf eine solche Form von Kommunikation angewiesen (DENKE ich ), so dass hier die Probleme einer Farbform kleiner sind als beispielsweise bei Buntbarschen.

Anders sehe ich da die schleierflossigen Varianten. Die sind (in meinen Augen!) in ihrer natürlichen Lebensweise durchaus spürbar eingeschränkt (Probleme beim Schwimmen, bei Kampffische vielleicht nicht so wichtig, bei agilen Schwimmern wie Ancistren IMHO was anderes, Schwierigkeiten beim Verstecken) und damit möglicherweise als Qualzucht im engeren Sinne zu verstehen.
Aber an der Stelle will ich ungerne Partei ergreifen, ich finde sie einfach hässlich und schon alleine deshalb kämen mir die nicht in´s Becken.

Aber wie gesagt, wenn man will, kann man in fehlerhafter Kommunikation Anzeichen einer Qualzucht im Sinne der gesetzlichen Definition finden. Anerkannt als solche sind sie jedoch nicht.

Grüße, Sandor

8

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 19:32

Hallo
ich glaube ich bleibe bei meinem normal gefärbten Päärchen
LG Sandra

9

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 14:11

Hallo,

muss jetzt mal kuz vom Thema ablenken, auf der Seite steht beim Blaubarsch (Dario Dario) das der selten ist. Wie teuer ist der den im Zooladen?
Hab nämlich für welche 5 Euro bezahlt war das jetzt billig oder teuer?

Grüße Clemens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gugelfisch« (14. Dezember 2006, 14:12)


Social Bookmarks