Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. August 2006, 13:45

2 Filter Parallel (synchron) betreiben?

Moin, moin,

ich wollte fragen ob es möglich ist, zwei Filter parallel zu betreiben?

Ich habe zurzeit eine Eheim Eco 2234 mit 500l/h welche für AQ bis 200l ausgelegt sein soll. Mein Becken hat 160l und ist damit schon fast an der Grenze. Ein bisschen mehr Leitung schadet ja nie.

Mit dem Modell bin ich super zufrieden. Ich wollte mir das selbe(günstig bei Ebay) noch einmal holen und dann hintereinander betreiben.

Ein Vorteil wäre sicherlich das größer Volumen, ich könnte dann mehr variiren.

Die Frage ist nur, ob das technisch möglich ist. Oder ob ich mir doch lieber eine neue kaufen soll.

2

Montag, 14. August 2006, 13:56

Hallo!!

Ich denke mal nicht, das es ein Problem sein sollte, zwei Filter gleichzeitig zu betreiben...

Wenn Du allerdings mit Deiner Filterleistung zufrieden bist, kannst Du Dir doch die Investition bei Ebay sparen, auch wenn es wie Du sagst günstig ist....

Mit Außenflitern habe ich keine Erfahrung, aber Innenfilter laufen bei meinem Bruder in zwei verschiedenen Ecken seines 200 l - Beckens, und das Wasser sieht wirklich absolut glasklar aus....

Also wie gesagt, ich habe keine Ahnung was dagegen spricht....


Filternde Grüße... 8)

Stefan

3

Montag, 14. August 2006, 14:10

Hallo,

willst du die Filter parallel betreiben also unabängig von einander, oder willst du die beiden Filter in Reihe betreiben?

Parallel spricht nichts dagegen. Es ist nur nicht ganz so effizient wie ein einzelner der dann größer sein würde, d.h. "nur" mehr Stromverbrauch.

In Reihe wäre die Frage, ob die Pumpe das überhaupt schafft. Zum zweiten ist es laut Detersso, dass es (zumindest beim HMF) nichts bringt mehrer Matten hintereinander zu haben, weil sich auf der Hinteren nicht mehr so viele Bakterie ansiedeln. Von meinem Verständnis her würde ich sagen dies trifft bei Außenfiltern auch zu.

Gruß Nils

4

Montag, 14. August 2006, 14:25

Ich meinte schon in Reihe. Ich habe keine Lust, noch Schläuche zu verlegen!

Jetpower

unregistriert

5

Montag, 14. August 2006, 15:07

Hallo,


Du kannst zwei Topffilter problemlos in Serie anschließen.... allerdings dann nur die Pumpe vom ersten Filter (in Fließrichtung) betreiben und bei der anderen den Rotor ausbauen um weniger Reibung zu haben.

Bei mir laufen zwei solche Serienfilteranlagen seit ein paar Jahren.


Grüße
Domi

6

Montag, 14. August 2006, 17:58

Ein Kollege hat von mir auch 2 Filter am laufen

Ein Aussenfilter für schmutz usw. und einen Innenfilter für die Bakterien den er so gut wie garnicht sauber macht

Ob das sinnvoll ist weiss ich nicht er schwört darauf

cu
syborg


Social Bookmarks