Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Juni 2006, 21:39

Initiative gegen Qualzuchten!

Initiative gegen Qualzuchten!

2

Donnerstag, 29. Juni 2006, 21:53

Hallo,

der BNA hat mit Unterstützung des VDA, DCG, IRG und der DGLZ seine Initiative wieder aufgegriffen,
einige Zuchtformen von Aquarienfischen im Sinne des §11b des Tierschutzgesetzes als Qualzuchten anzuerkennen.

Das Team vom ZFV-Forum wird dieses Mal im Rahmen seiner Möglichkeiten
diese Initiative tatkräfig unterstützen,
wobei wir auch auf die Unterstützung unserer User hoffen.

Mehr Informationen zum Thema Qualzuchten gibt es auf einer speziell
eingerichteten Informationsseite des VDA.

Euer
ZFV-Team

3

Donnerstag, 29. Juni 2006, 23:30

Hallöle,

ich muss zunächstmal loswerden, dass das ganz schön heftig ist...

UND ich danke herzlichst für diesen Link, da ich mich schon mehrfach gefragt habe, was unter Qualzuchten verstanden wird und welche Arten als Qualzuchten zu bezeichnen sind...

Und nun noch eine Frage: WIE kann ich helfen???

Yossaria

unregistriert

4

Donnerstag, 29. Juni 2006, 23:52

Hallo,

Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass es ja anscheinend einen Markt für Fische gibt, die aussehen wie blutige, verrotzte Taschentücher, mit Geschwüren überwuchert sind oder kurz vor dem Platzen stehen.

Ich verstehe garnicht, dass man sich sowas freiwillig ansehen möchte: "Hier ist mein verwucherter Goldfisch, dort drüben meine haarlose Katze und hier Mopsi, dessen Nase soweit hinten steht, dass er durch den Nacken atmen kann. Aber setzen sie sich doch. Tee? Kekse?"
Kotz!

Grüße
Christine

5

Freitag, 30. Juni 2006, 08:13

Hallo Astrid,

Du hilfst schon indem Du Mitglied in unserem Forum bist und bleibst, denn durch unsere Gemeinschaft hat unsere Stimme Gewicht.

Grüße
Volker

Schnellchen

unregistriert

6

Freitag, 30. Juni 2006, 08:23

Hallo Team

ich finde es sehr, sehr gut, dass ihr diese Initiative unterstützt. Aus der Hundezucht weiss ich von diversen Rassen, bei denen es ebenfalls Qualzucht gibt. Dass es bei den Fischen auch so verbreitet ist, ist mir erst bewusst, seit dem ich mich mit der Aquaristik befasse - also seit April d.J.

Natürlich bleibe ich hier im Forum, um eure Initiative zu unterstützen und ich hoffe sehr, dass diese dann irgendwann von Erfolg getragen wird und es zu keinen Qualzuchten mehr kommt, halte es aber leider bei realistischer Einschätzung eher für unwahrscheinlich, weil diese Fische immer unwissende oder ignorante Abnehmer finden werden - leider.

7

Freitag, 30. Juni 2006, 09:35

Hallo,

Zitat

weil diese Fische immer unwissende oder ignorante Abnehmer finden werden


es ist in erster Linie gut, das einige Zuchtformen einfach in Deutschland nicht mehr angeboten werden dürfen. Damit sind dann auch die unerfahrenen Einsteiger geschützt, sich so etwas anzuschaffen.

(Gerade in Bezug auf Ballonmollys hatten wir ja erst vor kurzen hier einen Fall, wo eine Anfängerin einfach aus unwissenheit diese erworben hat.)

Die Ignoranten werden dann schon ins Ausland fahren müssen, um sich diese anzuschaffen.

Gruß

Frank

8

Freitag, 30. Juni 2006, 12:02

Hallo,

erst mal Lob für die Aktion den Infos zu dem Thema sind schon mal die halbe Miete.

Ich hatte mal Reiskärpfling, wusste nicht das die im dunkeln leuchten sollen? Und habe sie auch nicht extra im Dunkeln gehalten, die hatten bei mir sogar Nachwuchs, der sa genauso aus.

Bin jetzt arg verwirrt? Wozu die kleinen im dunkeln leuchten sollen??


Ich hoffe jedenfalls das die Seite viele Besucher findet und so Informationen zu dem Thema breit getreten werden und es zumindest in Deutschland kein Markt für solche Zuchtformen mehr gibt! Gesetze nützen da nur wenig (Tierhandel mit Menschenaffen wird ja auch noch getätigt)!

lg Dark

9

Freitag, 30. Juni 2006, 14:02

Hallo,

Zitat

WIE kann ich helfen???


Ganz einfach, keine solche Zuchten kaufen.

Den leuchtenden Fischen wird ein Quallengen eingepflanzt das sie unter UV Licht leuchten läßt, "normale" Reiskärpflinge oder Zebrafische leuchten natürlich nicht.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/16/16148/1.html

Grüße
Jani

10

Freitag, 30. Juni 2006, 21:48

Hallo,
Ist echt abartig, daß Leute sich so was kaufen. Muß man echt nicht verstehen.
Ich find es gut , daß es noch vernünftige Menschen gibt, die gegen so was
kämpfen. Gibt's nicht so was wie Unterschriften-Aktionen wie beim
Tierschutzverein, z.B. gegen Tiertransporte oder so?
Ciao
Melanie

11

Sonntag, 2. Juli 2006, 01:56

Zuchten

Bin sehr neu hier
und ganz eurer Meinung, man sollte beim vermehren (kapital) mehr auf Qualität
achten nicht auf Quantität.

gute nacht

klaus

12

Sonntag, 9. Juli 2006, 17:10

Hi Blacky,

Dein Posting hat mich etwas verwirrt. OK wenn man es genau ließt, weiß man schon was gemeint ist, aber beim Drüberfliegen, kann es in den falschen Hals kommen, wenn man den 11b nicht kennt. Wollte es schon beinahe nicht lesen.

"der BNA hat mit Unterstützung des VDA, DCG, IRG und der DGLZ seine Initiative wieder aufgegriffen,
einige Zuchtformen von Aquarienfischen im Sinne des §11b des Tierschutzgesetzes anzuerkennen.
..."

Das ließt sich im ersten Moment, wie wenn die einige Zuchtformen ZULASSEN wollen.
Aber vielleicht bin ich ja als einziger zu blöd, um zu lesen. :)

Gruß Helmut

13

Sonntag, 9. Juli 2006, 19:00

Hi Helmut,

danke Dir.
Nein, nicht Du bist zu blöd zum Lesen,
sondern ich habe zwei wichtige Wörter unterschlagen.

Grüße

Elke


Social Bookmarks