Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Januar 2004, 16:23

Günther sterba (süsswasserfische der welt)

hi wollt mal fragen ob das buch ausser mir noch jemand kennt und wenn ja wie ihr es findet!


mfg thomas

2

Mittwoch, 7. Januar 2004, 16:31

Zitat

Original von Tom
hi wollt mal fragen ob das buch ausser mir noch jemand kennt und wenn ja wie ihr es findet!


Hi,
das ist sicherlich eines der besten Bücher auf dem Markt.
Nicht mehr ganz neu, dafür hat er sich alles selbst ausgedacht und nicht falsches zum soundso-vielten Male abgeschrieben.
Durch das Alter des Buches kann es natürlich vorkommen, daß die wissenschaftlichen Namen manchmal nicht mehr stimmen.
Find ich nicht weiter schlimm, die Bescheibungen der Arten sind dafür wenigsten in Ordnung.
Beste Grüße
Jörn

3

Mittwoch, 7. Januar 2004, 16:39

Hi,

ich kann joern nur voll und ganz zustimmen!

Ich kenne die Beiträge von Günther Sterbe bereits seit gut 20 Jahren, und es ist einer der besten Autoren auf dem Gebiet der Aquaristik!
Und die mittlerweile veränderten Bezeichnungen der einzelnen Arten kann ich nur ein Lied singen, das kann bei den jetzt aktuellen Büchern aber auch sehr schnell ebenso sein ;)

4

Mittwoch, 7. Januar 2004, 21:01

hey dann bin ich ja nicht allein der ansicht das es ein echt klasse buch ist! jo das mit den namen habsch auch schon gemerkt nicht weiter tragisch! sind auch superschöne bilder drinn!


mfg thomas

5

Dienstag, 29. Juni 2004, 19:45

Hi Leute,

bei allem Lob zu diesem Buch muss man allerdings einschränken, daß dies eher ein Fisch Bestimmungsbuch ist. Die Fische werden so detailliert beschrieben daß man diese sogar ohne Bild erkennen würde. Die Bilder in diesem Buch sind allerdings auf Bildtafeln verteilt, was nicht mehr zeitgemäß ist. Durch die optisch genaue Bestimmung des Aussehens der Fische kommt m.E. andere Details wie z.B. Wasseransprüche und ähnliches viel zu kurz.

Gruß

Frank

6

Dienstag, 29. Juni 2004, 20:08

Hallo
Sterbas Süßwasserfische der Welt ist zwar überholt aber m.E. immer noch wertvoller wie der Mergus.
Es ist eines der umfangreichsen auf den Markt und derweillen in verschiedenen Auktionhäusern schon zumTeil fürn Appel und n Ei zu haben.
Gruß JH VEC

7

Dienstag, 29. Juni 2004, 20:42

Hi,

Der Meinung bin ich auch, und wenn die WWs untergehen, kann man sich dann ja immernoch woanders ( Mergus ) informieren!

Domi
Wasserwerte:
pH: 6,3 - GH: 1; KH: 1, NO2: 0 mg/l; NO3: 12,5 - 25 mg/l; Fe: ~ 0,8 mg/l; PO4: ~0.5 mg/l; Temp: ~26 °C

8

Mittwoch, 30. Juni 2004, 10:11

Hallo zusammen,
wer Interesse hat sich dieses Buch anzuschaffen,bei www.weltbild.de gibt es das Buch für um die 20€ ;)
Grüße Nadine

9

Mittwoch, 30. Juni 2004, 10:45

Es gibt übrigens noch mehr interessante Bücher von Sterba. Auch bei 3, 2, 1, meins... :D
Wenn ich's nicht jedem recht machen kann, dann vielleicht besser keinem. (Es gibt einfach so viele Menschen und ich kann es nicht allen recht machen.) - Bob Dylan

10

Mittwoch, 30. Juni 2004, 15:27

Hi Leute,

es stellt sich bloß die Frage, ob man so ein umfangreiches Werk braucht. Denn wenn ich in die Zierfischhandlungen in meinem Umkreis schaue, sehe ich vorwiegend die gleichen Arten. Ein gutes und detailiiertes Buch der 150 beliebtesten und meistverkauften Arten kann daher für den einzelnen Fischfreund hilfreicher sein, als ein Buch das zwar 2000 Fischarten aufführt, man aber vielleicht nur höchstens 200 davon im Handel erhält.

Gruß

Frank


Social Bookmarks