Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Februar 2006, 21:50

Schildkröten Umzug

Ich baue mal wieder für meine Schildkröten um.
Ich setze sie aus einem 1m Aquarium um in eine Teichwanne mit 150L die ich bis zum Rand fülle. Mit Rindenmulch drumherum baue ich den Landteil mit Sonnenplatz. Zur Deko kann ich so einige Pflanzen einsetzen, die vorher gnadenlos weggefressen worden wären.
Um das ganze baue ich eine Holzverkleidung mit Holzpanelen und einen Zusatzkasten für die Technik.
Geschätzte Kosten etwa 100 Euro.
Platzmäßig ist es vom Schwimmteil mehr wie vorher, da das Aquarium nur zu 2/3 gefüllt war und einen 30cm Blumenkasten als Landteil enthielt. Ich denke in der kommenden Form entspricht es eher den natürlichen Voraussetzungen der Tiere, da sie sich so besser mal verstecken können und sich nicht immer beobachtet fühlen durch die offene Glaswand *g*. Meine Höckerschildkröte ist im mom. 13,5 cm lang und mein Dreikiel 16 cm. Für eine Weile wird der Platz dann reichen, bis ich es eh noch größer und schöner haben will :-D Sobald es steht werde ich hier Fotos veröffentlichen oder den Link dazu.
Ich würde mich sehr darüber freuen wenn jemand so eine ähnliche Anlage ( indoor) besitzt und mir davon berichtet und eure Meinung über meine neueste Planung interessiert mich brennent :))

2

Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:25

Hier noch ein Bild so wie ich es mir vorstelle. Ist kein Picasso aber es soll ja nur Schematisch dargestellt sein.

http://mitglied.lycos.de/superiorhappine…mzug/teiche.JPG

3

Mittwoch, 15. Februar 2006, 23:16

Hallo,

nun mal ein anderes Thema.

ich lese grade unten deinem Besatz von deinem Becken.

Denkst du nicht, das 3 Skalare in einem 80er mit 40cm Kantenhöhe nicht zu viel sind, geschweigedenn überflüssig. die brauchen mindesten 60cm Kantenhöhe.

Aber das vorhaben klingt mal gut. aber was macht su um den Indoor Teich rum?

Denn die werden ja nicht nur da drin bleiben, bzw drauf bleiben.

Und das wasser wird das mit na Heizung betrieben oder einfach nur durch eine Hängelampe erwärmt?

lg

Kai

4

Donnerstag, 16. Februar 2006, 00:11

Das Problem mit den Skalaren ist mir bekannt, aber ein zu gutmütiger Schenker meinte die würden doch darein passen. Nur bin ich nicht gefragt worden. Momentan ist das aber kein Problem, es sind noch relativ kleine Jungfische.

Um die Teichschale kommt normal gebräuchlicher Rindenmulch aus dem Garten Center.
Als Unterlage kaufe ich Wassserdichte Baufolie, für den Fall das mal was ausläuft (günstiger als Teichfolie) , um die Schale kommt 20 cm Styropor und darauf der Rindenmulch mit ebenfalls 20 cm Höhe ( dient auch der Eiablage ). Meine Dreikiel ist ein Weibchen und ist das vom Vorbesitzer schon so gewohnt.

Zum heizen verwende ich einen Jaeger Heizstab 100 Watt. Als Sonnlampe benutze ich eine 75 Watt SuperGlo aus dem Fachhandel.

5

Donnerstag, 16. Februar 2006, 00:13

übrigens Grüße aus Saarbrücken, wohne auch da :-D

6

Donnerstag, 16. Februar 2006, 10:06

RE: Schildkröten Umzug

Zitat

Original von NOpainNObrainund eure Meinung über meine neueste Planung interessiert mich brennent :))


ich finde es zu klein und die zwei Arten zusammen zu pflegen ist auch nicht so prickelnd.

Meine pseudemis ist jetzt ca. 18cm
NOCH hat sie knapp 290L zur Verfügung. (1,2m x 0,6m Becken 40cm Wasserstand) Aber das wird schon langsam eng für sie.
Desshalb ist ein 1,6m Becken grad im Aufbau.

Man sagt Beckenlänge mindestens 5fache Panzerlänge
Mindestens
Und zwei verschiedene Arten sollte man grundsätzlich nicht zusammen pflegen.

lg Suse

7

Donnerstag, 16. Februar 2006, 12:11

RE: Schildkröten Umzug

Ich passe die Platzverhältnisse der Größe meiner Tiere an (nach der Formel würde der Platz reichen selbst für zwei Tiere), ewig steht diese Konstruktion jedoch nicht. Spätestens ende dieses Jahr wohl schon, da dann auch ein Umzug ins Erdgeschoß bevor steht und ich "endlich "Statikmäßig
mehr Gewicht plazieren kann und somit mehr Platz für die Tiere bieten kann.
Der Umbau wird leicht sein da ich nur eine größere Wanne benötige.
Die Holzverkleidung passe ich von vorneherein so an das ich min. 2m Platz habe ;)

Zwei Arten kann man schon zusammen pflegen, wenn sie ähnliche Bedingungen benötigen und gleiche Größe aufweisen.
Beide Tiere vertragen sich hervorragend miteinander und beide Arten brauchen die selben Bedingungen ( Futter, Temperatur, Winterruhe etc.).
Man muß nur zur Rechnung tragen das die Dreikiel-Schildkröte nicht so ein guter Schwmmer ist wie Graptemys pseudogeographica und ihr deshalb Klettermöglichkeiten zur Wasseroberfläche bieten.

8

Donnerstag, 16. Februar 2006, 15:57

RE: Schildkröten Umzug

hi,

hört sich ja mal super an.
Dann wünsche ich dir viel spaß mit den Tieren, mir würden keine Schildis mehr ins Haus kommen. Allein wegen dem behandelten Platzproblem.

Ich habe meine Moschusschildkröten einem guten bekannten züchter gegeben, dort verknügen sie sich nun mit einigen Artgenossen.^^

Lg

Kai

9

Donnerstag, 16. Februar 2006, 16:28

RE: Schildkröten Umzug

:)) Ja da versteh ich dich, das leidige Platzproblem. Ich hätte am liebsten jetzt schon nen riesen Teich für meine Lieben, aber wie gesagt noch gehts nicht, erstmal ist Geduld gefragt.
Die Schildis werden sich aber auch so schon über die neue Konstruktion "freuen" :-D weil sie ja so etwa 50 Liter mehr zum schwimmen haben und auch nen richitg geilen Landteil.
Mir jucken die Finger , will das Ding am liebsten jetzt scho baue.

10

Freitag, 17. Februar 2006, 19:29

So der Grund steht schonmal.
Es fehlen noch das Füllmaterial (Styropor und gesäub.Rindenmulch, Hintergrund, Bepflanzung, Kies im Becken und Technikeinrichtung ( Lampe, Filterkasten, etc.)


11

Freitag, 17. Februar 2006, 20:13

Hi,

du kannst ja auf den torf noch moos pflanzen, das sieht bestimmt gut aus.

Wenn intresse besteht meld dich einfach mal per PN

Lg

Kai

12

Freitag, 17. Februar 2006, 23:41

Ok danke fürs Angebot plimbi werds mir mal vormerken ;)

13

Samstag, 18. Februar 2006, 00:02

Hi,

nun wenn du haben willst muß ich es bis sonntag wissen, denn ich hab da bei ebay grad bestellt und der hat auch noch einige kisten. zu einem super preis. da kann man eventuell noch welche zu legen, bis vier kisten bleibt das porto gleich.^^ Kann man sich ja dann teilen.

kannst dich ja melden.

Lg

kai

14

Samstag, 18. Februar 2006, 00:21

was würde es denn kosten und welche menge wäre es?

15

Samstag, 18. Februar 2006, 00:24

Hi,

die kiste kostet 4,50 Maße 40*30cm und 13 cm hoch

Ist imganzen netzt der billigste anbieter. Ist lappenmoos. und das porto 8 euro bei 4 kisten.

also wenn du mitbestellen willst für jeden 4 Euro.

Würde das aber auch nur gegen vorrauszahlung machen, weil ich nicht auf dem ganzen zeug sitzen bleiben will .

Lg

Kai

16

Samstag, 18. Februar 2006, 19:35

RE: Schildkröten Umzug

Hi,

Zitat

Original von SuSchi74
Man sagt Beckenlänge mindestens 5fache Panzerlänge
Mindestens
Und zwei verschiedene Arten sollte man grundsätzlich nicht zusammen pflegen.


Das mit der 5fachen Panzerlänge sind die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmaße, das grenzt aber schon fast an Tierquälerei!
Das mit den zwei Arten stimmt.

@NOpainNObrain
Was hast du denn für Arten? Wie groß/Alt sind sie?
Hab ich das richtig verstanden, dass du eine Pseudemys hast? Dann dürfte der Teich nämlich bald zu klein sein. Und die Arten solltest du trennen (egal welche es sind). Ich hoffe mal, es sind annähernd die gleichen, ich hsb schon von leuten gehört, die eine Schmuckschildkröte und eine Moschusschildkröte zusammen in einem Aquarium gehalten haben *verständnislos und ärgerlich guck*

Gruß Nicola
Meika macht das Würstchen...
... und Dummheit den Faschisten...!

www.turtle-lounge.de.vu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir Henry« (18. Februar 2006, 19:36)


17

Samstag, 18. Februar 2006, 21:26

Huhu Nicola,

ne das mit der Pseudemis bin ich :-D

Im ersten Posting steht welche Arten sie hat. ;)

Interessant zu wissen wäre auch ob es weibl. oder männl. Tiere sind.
Bei weibl. müßtest du eigentlich auch einen Eiablageplatz einplanen.
Um zumindest das Legenot Risiko etwas zu senken.

lg Suse

18

Samstag, 18. Februar 2006, 21:40

Also Sir Henry wenn du dich schon empörst ,dann solltest du erstmal den Thread GENAU durchlesen und DANN BITTE deine Meinung dazu kunttun. Es ärgert mich schon sehr wenn ich so angeblafft werde " Da tu ich erstma verständnislos gucken"
Meine Graptemys ist ein fast ausgewachsenes Mänchen von 13 cm Länge, meine Dreikiel die ich vorerst von jem. übernommen habe der sie nicht mehr halten kann ist 16 cm lang. Sie ist ein Weibchen.
Eiablageplatz ist im Überfluß vorhanden. Die Bilder werde ich jetzt ins Netz stellen, da ich gerade, bis auf ein paar Kleinigkeiten, fertig geworden bin.

19

Samstag, 18. Februar 2006, 21:51

So hier nun das " fast" fertige Biotop









20

Samstag, 18. Februar 2006, 22:55

Hi,

Zitat

Original von NOpainNObrain
Also Sir Henry wenn du dich schon empörst ,dann solltest du erstmal den Thread GENAU durchlesen und DANN BITTE deine Meinung dazu kunttun. Es ärgert mich schon sehr wenn ich so angeblafft werde " Da tu ich erstma verständnislos gucken"


Ähm sorry, aber wo hab dich denn "angeblafft"? Ich hab gesagt: "ich hab schon von leuten gehört, die eine Schmuckschildkröte und eine Moschusschildkröte zusammen in einem Aquarium gehalten haben" und darauf war das "*verständnislos und ärgerlich guck*" bezogen, nicht auf deine beiden Arten oder irgendwas, was du geschrieben hast.
Zu dem Zeitpunkt "wusste" ich ja noch nicht welche Arten du hast. Dass es in dem ersten Post steht, hab ich überlesen, sorry.

Ich wollte nicht irgendwen anmachen oder so, sorry, wenn das falsch rüberkam. Aber wenn es irgendwie möglich ist, sollten die beiden schon getrennt werden. Mit Dreikiel kenn ich mich zwar nicht besonders gut aus, aber soweit ich weiß, stellen die schon andere Ansprüche als Graptemys. Wenn ich mich net irre, ernähren sich Dreikiel auch carnivor und Graptemys herbivor oder??? Weiß es aber net genau.

Edit:
Der Teich sieht schon ganz geil aus! Kommen die denn nicht vorne rüber? Schildkröten können ja besser klettern, als man manchmal denkt. Meine eine Gelbwange ist mal von der Sonneninsel über die Glasscheibe (von der Insel aus ca. 20cm hoch und das Tier war da 12cm hoch) geklettert und dann 1.30m nach unten gefallen. Das Schlimme war, dass ich nicht da war und meine eltern nur durch Zufall gesehen haben, dass sie nicht mehr im Becken ist. Die sind dann auf die Suche gegangen. Aber ich hätte niemal gedacht, dass er sowas schaffen könnte.


Gruß Nicola
Meika macht das Würstchen...
... und Dummheit den Faschisten...!

www.turtle-lounge.de.vu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir Henry« (18. Februar 2006, 22:59)


21

Samstag, 18. Februar 2006, 23:02

Ok, dann ist ja gut, ich bin schon erschreckt, soviel Arbeit für die Tierchen und dann sowas. Die Ansprüche der beiden Schildis sind sehr ähnlich, Dreikiel sind nur nicht so gute Schwimmer und mann muß darauf achten das Kletter möglichkeiten zur Oberfläche bestehen, aber Futter und Temperatur sind praktisch das selbe. Wie gesagt habe die Dreikiel von jem. übernommen, ich weiß selber noch nicht genau was ich mit ihr mache. Vielleicht behalte ich sie bis ich dann den großen Teich bauen kann.

22

Samstag, 18. Februar 2006, 23:04

Hi,
wenn du jetzt den Teich hast, kannst du sie dann nicht in das Becken setzen, wo sie vorher drin waren?

Edit:
Um welche Graptemys Art handelt es sich überhaupt? Oder hab ich des auch schon wieder überlesen?

Gruß Nicola
Meika macht das Würstchen...
... und Dummheit den Faschisten...!

www.turtle-lounge.de.vu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir Henry« (18. Februar 2006, 23:10)


23

Sonntag, 19. Februar 2006, 13:17

Ich kann nicht soviel Gewicht in meine Wohnung stellen und Platz ist leider auch keiner dafür. Lieber gebe ich sie in Pflege bis ich in meiner neuen Wohnung ihr mehr Platz bieten kann. Eventuell nimmt sie ein Freund, den ich an dieser Stelle auch für seine kleine Finanzspritze danken möchte ;), der mehrere Schmuckschildkröten besitzt und einen weit größeren Indoor Teich besitzt wie ich.

PS: Meine Graptemys ist eine männl. Graptemys pesudogeopraphica pseudogeographica ( reinrassiger Art )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NOpainNObrain« (19. Februar 2006, 13:21)


24

Sonntag, 19. Februar 2006, 18:58

Hi,
aso ja das kenn ich mit dem Platz.
ich musste letztes Jahr auch einen Trachemys scripta scripta/troostii mix abgeben, weil ich 2 Männer hatte, die sich net verstanden haben und ich keinen Platz für noch so ein großes Becken hatte :-(
Naja das wird schon. kennst du das Schildkrötenforum? Wenn du mal Zeit und Lust hast, kannst ja mal vorbeigucken. ;)

Gruß Nicola
Meika macht das Würstchen...
... und Dummheit den Faschisten...!

www.turtle-lounge.de.vu

25

Sonntag, 19. Februar 2006, 20:38

War schonmal drauf, aber danke für den Tip.

gruß Dennis


Social Bookmarks