Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. November 2005, 22:12

zkf-schwarze vorderfüße???

hallo ihr lieben,
hab da mal ne frage.
stellte bei meinen zkf fest das seine beiden vorderflanken von vorne zum körper hoch auslaufend an der innenseite schwarz wird.
hat das einen grund???
bitte helft mir schnell. :( :( :(
danke
rantai

ach so er ist seit ca.3 wochen in einem 20l becken mit sand und pflanzen alleine untergebracht.er ist auch fidel,strampelt viel umher und "singt"auch fast jede nacht.ww sind normal,ph 7,5-kh 10- gh 15
keiner ist unnütz,er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen :-D

1.180er
1panda/4aeneuswelse,1antenni,10neon,3kongosalmler/3rotkopfsalmler/5 Blutsalmler/gaaaaaanz viele RedCherry Garnelen.....

2

Dienstag, 22. November 2005, 22:33

RE: zkf-schwarze vorderfüße???

Zu den vorderflanken kann ich nichts sagen, da ich die Tiere noch nie hatte. Aber eine Frage : Wie hört sich der Gesang denn an ? Wie Laubfrösche oder Wasserfrösche ?? Singt er über dem Wasserspiegel ? Oder schafft er es unter Wasser Töne von sich zu geben ?

Find ich jetzt ja interessant...

LG
Gerd
200cm Becken - KH 1,5-2 , pH 6,3-6,4 , 25-27° C - 12 Rote Neons - 12 Hengels Keifleckbärbling - 6 Zwerg-
ziersalmler - 2 Ramirezi - 2 Kakadu-Zwergbuntbarsche - 6 Ottos - 10 uralte Amanos (ca.10 1/2 Jahre)
Meine HP über Naturfotografie - Naturfotografie-Digital

3

Dienstag, 22. November 2005, 22:58

RE: zkf-schwarze vorderfüße???

Hallo rantai,

versuche es doch lieber mal bei pipidae.de , hier gibt es für die Fröschlein, glaube ich zumindest, keine Experten.

Übrigens, dass mit dem "singen" würde mich jetzt auch mal interessieren. ;)

Gruß

Frank

4

Mittwoch, 23. November 2005, 00:47

hamlok:bei pipidae hab ich schon geschaut und nix in dieser richtung gefunden außer ballonkrankheit und bakterielle infekte.

gerd74: er singt unter wasser
es hört sich nicht so an wie man es üblich von den fröschen im teich her kennt.es ist im gegensatz dazu ein hübscher ton der auch nicht beim fernsehen oder beim schlafen stört(beim schlafen deshalb da meine männer sehr empfindliche öhrchen haben)er steht nämlich inne stube.
ansonsten ist er ja auch quitschfidel meiner meinung nach.die töne sollen ja auch normal sein,man sagte mir das wären balzrufe.er tut das aber erst seit er allein im becken ist.als er vorher im gesellschaftsbecken war hat man nix von ihm gehört.
nun gut wenn ihr mir (leider)nicht weiterhelfen könnt werd ich mich doch mal bei pipidae anmelden und gezielt fragen,.
danke trotzdem
cu rantai
keiner ist unnütz,er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen :-D

1.180er
1panda/4aeneuswelse,1antenni,10neon,3kongosalmler/3rotkopfsalmler/5 Blutsalmler/gaaaaaanz viele RedCherry Garnelen.....

5

Montag, 5. Dezember 2005, 11:10

Hi,
seit wann hat er das?

Gruß
kerstin
LG Kerstin

6

Mittwoch, 7. Dezember 2005, 01:19

hi Kessy,
seit ungefähr 2 wochen nachdem er allein in seinem Becken war.habe schon nachgeschaut es kommt nicht das Red Leg in Frage.denke es wird vielleicht mit seinem Wachstum zusammen hängen.ich hatte kurz nach meiner Anfrage hier gesehen das er sich 2mal kurz hintereinander gehäutet hat.Die schwarzen innenflanken sind aber geblieben.
habe ihn heute in ein neues 54 l Becken gesetzt.Er verhält sich nach wie vor normal hat auch gesunden Appetit.Frißt mir mittlerweile auch aus der Hand.werde ihn noch gesellschaft in form von 2 neuen kleinen zkf besorgen(wohl morgen) damit er nicht mehr alleine ist.
lieb gruß
sly
keiner ist unnütz,er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen :-D

1.180er
1panda/4aeneuswelse,1antenni,10neon,3kongosalmler/3rotkopfsalmler/5 Blutsalmler/gaaaaaanz viele RedCherry Garnelen.....

7

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 04:26

Darf ich mal Fragen um was Für ein Tier es geht??

lg Sascha

8

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 12:04

Hallo,

ein zkf ist ein Zwergkrallenfrosch.

Kannst auch mal bei www.pipidae.de naschauen.

Gruß Petra
"Mach das Beste aus Dir, etwas Besseres kannst Du nicht tun."
Ralph Waldo Emerson - 1803-82 -, amerik. Philosoph u. Dichter

9

Sonntag, 8. Januar 2006, 11:24

Hi,

wollte nur mal bekannt geben das sich das rätsel gelöst hat!

Es handelte sich nicht um einen Zwergkrallenfrosch sondern um einen Krallenfrosch. Diese bekommen nämlich wenn sie in "Stimmung" sind schwarze vordergliegmaßen.
LG Kerstin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kessy« (8. Januar 2006, 11:25)


10

Mittwoch, 11. Januar 2006, 01:13

-Kessy,
danke habe auch vor kurzem festgestellt das es sich um krallenfrösche handelt :(
nicht das ich jetzt traurig bin imposant sind sie dennoch....nur das ich dies erst erfahren habe nachdem ich noch 2 kleine dazu setzte X( X( X(
hab mir danach dann den verkäufer zur brust genommen und ihm gesagt wenn er nochmal diese art von fröschen unter zwergkrallis verkauft zeige ich ihn an.!.nun steht am schild tatsächlich krallenfrosch-albino- dran.nur direkt nachfrage darf man nicht(getestet durch nen bekannten)ahnung hat er nämlich nicht!!!
seit dem bestreike ich und meine leute diesen laden und haben ihm im auge,das glob´mir mal....,ist ja gott sein schrank nicht der einzige hier im lk.
aber trotz nachforschung hab ich dieses phänomen nicht heraus bekommen.hab lieben dank dafür weiß ja nun das alles i.o. ist und "trällern"tut er auch noch.
lieb gruß
sly
keiner ist unnütz,er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen :-D

1.180er
1panda/4aeneuswelse,1antenni,10neon,3kongosalmler/3rotkopfsalmler/5 Blutsalmler/gaaaaaanz viele RedCherry Garnelen.....

11

Mittwoch, 11. Januar 2006, 09:31

Hi rantai,

was hast du nicht heraus bekommen?
LG Kerstin

12

Mittwoch, 11. Januar 2006, 22:12

hi kessy,
na des mit den schwarzen vorderfüssen.konnte mir keiner sagen wat des iss.
deshalb danke noch´n mal brauch mir ja wohl net mehr sorgen machen
gruß
sly
keiner ist unnütz,er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen :-D

1.180er
1panda/4aeneuswelse,1antenni,10neon,3kongosalmler/3rotkopfsalmler/5 Blutsalmler/gaaaaaanz viele RedCherry Garnelen.....

13

Freitag, 13. Januar 2006, 11:05

Hi,

Krallenfrosch männchen bekommen schwarze Vordergliedmaßen wenn sie Geschlechtsreif sind und sich paaren wollen. Mußt dir also keine Sorgen machen!

Mein "Max" hat zur Zeit auch schwarze ärmchen.

Ist deine Frag damit jetzt beantwortet?

LG Kerstin

Social Bookmarks