Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. November 2005, 19:41

Was könnte in mein aqua zu rein?

HUhuu!

In der Sig seht ihr ja alles wichtige übers Aqua ^^ Nun meine Frage.. Ich finde es fehlt irgendwas "Außergewöhnliches", was man sonst nicht in jedem gewöhnlichen Aqua entdeckt. Es sollte sich allerdings nicht nur mit meinen Platys sondern auch mit Panda-Panzerwelsen verstehen, da ich plane auf Sand umzustellen (wenn das Becken etwas länger gelaufen ist).

Also, immer her mit euren Vorschlägen ^^ Ach ja, und bitte keine Garnelen.. ich hab mir mal live welche angeschaut und die mag ich nicht so ganz *leicht angewiedert bin*

lg, Kiara
54l Becken startete am 19.09.2005 :D+
-> umgebaut in ein 112l Becken am 22.01.2007

54l Becken startet neu ;)

2

Montag, 7. November 2005, 19:51

Hallo,

an Fischen nichts mehr! 7 Platy und Panzerwelse, die Pfütze ist voll.

Evtl. eine tolle Solitärpflanze als Augenschmaus oder eine dicke Apfelschnecke.


Edit: Warum das Thema unter Lurche & Reptilien? Wolltest Du evtl. einen ZKF o.ä. ins Becken tun.


Grüße

Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »campy« (7. November 2005, 19:54)


3

Montag, 7. November 2005, 20:13

Hey,

oh das ist vielleicht nicht richtig rübergekommen *schäm* Ja, ich wollte an Fischen eigentlich auch nix mehr zu rein packen.. Aber ich meine jetzt an Lurchen oder Reptilien. Gibt es da etwas, was da noch zu rein passen würde? Oder eher nicht, weil Becken voll?

lg, Kiara
54l Becken startete am 19.09.2005 :D+
-> umgebaut in ein 112l Becken am 22.01.2007

54l Becken startet neu ;)

4

Montag, 7. November 2005, 20:44

Hallo Kiara!
Dein Becken ist voll! Mit 7 Platys (macht ca 35cm Fisch...) und sagen wir 5 Panzerwelsen (macht ca 20cm ....) ist dein becken total voll! Außer vielleicht eine AS (Schneckenfreunde schlagt mich wenn falsch!) passt da nix mehr rein!

LG, Iris

5

Montag, 7. November 2005, 20:48

okay, alles klar ;)

Man lernt nie dazu *g*

Aber jetzt mal abgesehen davon, dass mein Becken voll ist, was würde da denn noch zu rein passen? Habe hier ja noch 2 weitere Becken, jedoch leer (also auch noch ohne Wasser) rumstehen.

lg, Kiara
54l Becken startete am 19.09.2005 :D+
-> umgebaut in ein 112l Becken am 22.01.2007

54l Becken startet neu ;)

6

Mittwoch, 9. November 2005, 14:47

Hi,

ich habe letztens bei uns im Laden Axolotl gesehen, die wirklich nett aussahen... leider kann man sie nicht gut mit Fischen vergesellschaften, da sie de kleineren fressen und von denen, die zu groß für's Maul werden, angefressen werden...

Ich finde sie aber sehr interessant, wenn man noch ein "überflüssiges Becken" hat, da die nicht nur lustig aussehen, sondern auch nicht so furchtbar kompliziert zu halten sind...und soweit ich gelesen haben, ist das dann auch - weil weniger Aufwand - relativ kostengünstig...

Schau mal hier:http://www.amphibien-net.de/index.html?[…hte/Axolotl.htm[/URL]

und da im Forum für Axolotls....


...Leider haben wir kein "überflüssiges Becken"...schade eigentlich...
Liebe Grüße,

shipp

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »shipp« (9. November 2005, 15:45)


7

Mittwoch, 9. November 2005, 18:23

Hey,

also diese Tiere sehen wirklich lustig aus *g* Ich werd mir die Seite mal genauer anschauen!

Vielen Dank,

Kiara
54l Becken startete am 19.09.2005 :D+
-> umgebaut in ein 112l Becken am 22.01.2007

54l Becken startet neu ;)

8

Mittwoch, 9. November 2005, 19:25

@ Kiara

Wenn Du auf Sand umsteigen willst, was machst du dann mit den Fischen die schon drin sind? Du könntest damit einen Peak provozieren und dein Becken kippt um. Im Kies stecken viele Bakterien.

Grüße,

Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Antidotepp« (9. November 2005, 19:26)


9

Mittwoch, 9. November 2005, 21:28

huhu

die meisten bakterien sind im filter ;) von daher gibt es keine probleme wenn sie von kies auf sand umstellt

lg dani

10

Mittwoch, 9. November 2005, 21:43

@dani

Kann schon sein. Aber das Becken läuft erst seit knapp 2Monaten und ein 54l Becken ist sehr empfindlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Antidotepp« (9. November 2005, 21:44)


11

Mittwoch, 9. November 2005, 22:13

Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass ich es von heute auf morgen umstellen will ^^ Ich habe ja gerade erst einmal meine Pünktchenkrankheit besiegt und heute kam auch schon der 1. Platy-Nachwuchs *freu* Von daher werd ich auch erst einmal warten, bis die Kleinen groß sind, denn die kann man so schlecht einfangen...

Also keine Angst wegen dem Umstellen! Bevor ich das mach, werd ich hier auch noch mal ausgiebig nachlesen und evtl. haben meine Eltern sich dann schon ihr Aquarium angeschafft, worin die Fischis dann könnten. Oder meine Tante hat selbst auch 2 Becken, worin sie dann leben könnten, sollte es wirklich zu Problemen in Bezug auf einen Peak kommen ;)

lg, Kiara
54l Becken startete am 19.09.2005 :D+
-> umgebaut in ein 112l Becken am 22.01.2007

54l Becken startet neu ;)

12

Mittwoch, 9. November 2005, 23:31

nabend

Zitat

Original von Antidotepp
@dani

Kann schon sein. Aber das Becken läuft erst seit knapp 2Monaten und ein 54l Becken ist sehr empfindlich.


lieb das du mir sagst das die empfindlich sind :-D hab selbst 60er, danke für den hinweis :P

nun mal ernst ;) ... selbst nach 2monaten sitzt das meiste kram (das wichtige ;) ) im filter und das bisschen was im kies ist stört nicht weiter wenns ausgetauscht wird ;) solange der filter weiter läuft gibts keinen grund zu meckern :rolleyes: .
ich denke kiara ist eh schon so weit, das sie weiß, das sie ihre WW nicht ausser augen lassen sollte (gerade nach krankheit etc) :))

sie wäre bei weitem nicht die erste die umstellt - und mit sicherheit nicht die letzte ;)

schönen abend wünsch ich noch (jiiippiiiiiie bald is wochenende 8) :-D )


daniedit : will dir damit nun nicht auf das schlippschen treten Antidotepp ;) aber was ich schreibe, dazu steh ich auch *ggg* also nicht falsch verstehen und viel spass hier noch ;)

lg dani

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dani85« (9. November 2005, 23:38)


13

Donnerstag, 10. November 2005, 14:16

Zitat

Original von dani85

aber was ich schreibe, dazu steh ich auch *ggg* also nicht falsch verstehen und viel spass hier noch ;)


Kein Problem. Sind eben andere Meinungen.
Nur sollte man nie Mut mit Leichtsinn verwechseln und das meine ich jetzt zum Aquarium :-D

14

Donnerstag, 10. November 2005, 14:39

hallo

also ich habe jetzt 3 aq umgestellt von kies auf sand es waren ein 25l aq ein 112 l aq und ein 250 l aq und ich hatte nie probleme damit man muß wie dani schon sagte nur die pumpe am laufen lassen und die wasserwerte im auge behalten aber wie gesagt ich hatte nie probs :-D

liebe grüße
von
conny
lg conny

15

Donnerstag, 10. November 2005, 16:20

Mal zum Wechsel, geht doch quasi in Kurzfassung so:

-Fische raus
-Pflanzen raus
-Wasser raus
-Filter im alten Wasser laufen lassen
-Kies raus
-Sand rein
-altes Wasser + neues (?) Wasser rein
-Filter rein
-Pflanzen rein
-Fische rein!

Würde es gehen, wenn ich die FIsche solange in ein anderes 54l Becken tue?

lg, Kiara
54l Becken startete am 19.09.2005 :D+
-> umgebaut in ein 112l Becken am 22.01.2007

54l Becken startet neu ;)

16

Donnerstag, 10. November 2005, 16:32

huhu :)

wenn die fische sich untereinander nicht dolle stressen etc dann geht das sicher i.o.

dauert ja nicht tagelang das wechseln, ist ja "nur" ein 60er :) da ist das ratzfatz gewechselt :)

wünsch dir auf jeden fall schon mal viel spass dabei :)

lg dani

17

Samstag, 12. November 2005, 15:00

Hallo,

da sie jetzt auch in einem 54l Becken sind, warum dann nicht in einem anderen Zwischenparken? Ich habe auch alle Becken (die 60er) auf Sand umgestellt und es gab keinerlei Probleme. Weder mit Nitrit, noch mit sonst etwas. Da du wahrscheinlich Einrichtung und Pflanzen wieder einsetzt und dazu noch den eingelaufenen Filter weiterverwendest sollten ausreichend Bakterien erhalten bleiben.

Für ein Becken habe ich knappe 2- 2 1/2 Std. gebraucht. Ich habe möglichst viel Wasser aufgehoben und die Einrichtung auch in der Zwischenzeit in diesem Wasser aufbewahrt. Die Fische habe ich in zwei Eimer aufgeteilt, hatte leider nicht den Vorteil ein Alternativ-Becken zu haben.

Vielleicht kannst du auch einfach das Aqua in eins deiner 2. Aquas umziehen. Soll heissen, Sand mit etwas Wasser aus dem jetzigen Aqua rein. Deko und Pflanzen umsetzen, Wasser umfüllen, Filter und Fische umsetzen, fertig!

Viele Grüsse
Bettina

Grüssen ist cool!

Social Bookmarks