Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 19. Februar 2005, 14:02

Schildkröten-Winterschlaf

Hallo!

Sind bei euch schon eure Schildkröten aufgewacht?
Wie lange machen die bei euch so Winterschlaf?

Eine von meinen ist jetzt schon wach.
Sie is so im November eingeschlafen.
Is das normal?
Die andere schläft nämlich noch.

LG, Kascha
- 54l Becken / Werte: PH 7,5, KH 5, GH 14 NO2 <0,3, CO2 5
- Aufzuchtbecken mit 6Guppymännchen / Werte: PH 7,5, KH 8, GH 20, NO2 <0,3, CO2 8
- 2 Testudo Horsfieldii

clementine

unregistriert

2

Samstag, 19. Februar 2005, 15:47

Hallo Kascha,

meine macht keinen Winterschlaf. Sie ist jetzt ca. 7 Jahre alt, erfreut sich bester Gesundheit und hat noch nie einen Winterschlaf gemacht.
Hast du ein entsprechendes Aquarium wo du sie reinsetzen kannst?
(Ich gehe davon aus, dass du eine Wasserschildkröte hat)

Gruß
Petra

3

Samstag, 19. Februar 2005, 15:51

Hi!

Ne, ich hab eine Landschildkröte.
Wasserschildkröten machen auch keinen, oder?

LG, Kascha
- 54l Becken / Werte: PH 7,5, KH 5, GH 14 NO2 <0,3, CO2 5
- Aufzuchtbecken mit 6Guppymännchen / Werte: PH 7,5, KH 8, GH 20, NO2 <0,3, CO2 8
- 2 Testudo Horsfieldii

4

Sonntag, 20. Februar 2005, 01:13

Hi,

bei Wasserschildkröten (ich gehe mal von Rotwangen-, Gelbwangen- oder Mischlingsschmuckschildkröten aus) kommt das drauf an woher sie stammen. Sie haben in Nordamerika ein großes Verbreitungsgebiet, das sich von fast ganzjährig warmen Gebieten bis in gemäßigte Zonen erstreckt. Dass ein Tier aus ganzjährig warmen Zonen keine Winterruhe macht ist nur logisch, ein Tier aus gemäßigten Breiten allerdings sollte eine halten dürfen.

@Kascha: Was für eine Schildkröte hast du genau? Und wie alt?
Im Grunde kann man aber sagen ist diese Dauer für eine Winterruhe in Ordnung. Aber jetzt auf keinen Fall die andere gewaltsam wecken.
Setz die Erwachte ins Terrarium (was anderes bleibt dir auch kaum übrig).

Und sobald es wieder warm ist ab ins Freigehege :)

Gruß Stefan

5

Sonntag, 20. Februar 2005, 18:16

Hi Stefan!

Hab russische Landschildkröten.
Sie sind so 9Jahre alt.

Danke für deine Antwort.
Werds so machen.

LG, Kascha
- 54l Becken / Werte: PH 7,5, KH 5, GH 14 NO2 <0,3, CO2 5
- Aufzuchtbecken mit 6Guppymännchen / Werte: PH 7,5, KH 8, GH 20, NO2 <0,3, CO2 8
- 2 Testudo Horsfieldii

6

Dienstag, 22. Februar 2005, 10:16

Winterschlaf.....

so ein blödsinn, sorry das ich das so sage, aber Wasserschildkrtöen wie Gelbwangen- und Rotwangenschmuckschildkröten halten wohl Winterschlaf. Auch wenn sie aus Wärmeren Gebieten kommen. Ich habe seit ca. 4 Jahren eine Gelbwangen- und eine Hieroglyphenschmuckschildkröte, die beiden gehen von sich selbst aus in ihre verstecke und fangen an zuschlafen. Naja vielleicht haben sie sich halt gemerk, das immer ab September geschlafen wir. meine beiden sind letzte woche aufgewacht. Sind sind super fit und jagen schon wieder einige fische die ich während ihr winteruhe in ihrem Aquarium gezüchtet habe.

Bye Sven
250 Liter Aquarium:
1xHierglyphenschmuckschildkröte
1x Gelbwangenschmuckschildkröte
160 Liter Aquarium:
30x Neonsalmler
2x Blauer Antennenwels
1xLeopard Panzerwels (leider :( )
Großes Wüsten Tarrarium (Eigenbau)
4x Bartagamen (In Planung :-D)

7

Freitag, 25. Februar 2005, 20:26

Hallo Kascha,
kennst Du auch den latainischen Namen deiner russischen Landschildkröten
den dann könnte man noch etwas genauer nachforschen was deine Schildkröten für bedürfnisse z.b. beim Winterschlaf haben.
Aber im algemeinen halten Landschildkröten bei einer Temperatur von 5-10 °C drei bis vier Monate lang Winterschlaf. Danach erfolgt die Paarung die sonst aus bleibt.
Bei den Sumpfschildkröten dauert der Winterschlaf nur ca. acht Wochen bei einer Temperatur von 15-20 °C. danach erfolgt auch hier die Paarung.

Die Wasserschildkröten z.b. Gelbwangen-Schmuckschildkröten brauchen zum Überwintern eine Tempeatur von 3-5 °C oder eine Winterruhe bei 10-15 °C und nur sechs Stunden Beleuchtung täglich. Auch diese Tiere paaren sich kurz nach dem Winter, aber auch nach einem Wasserwechsel ist das möglich.
Der Winterschlaf oder auch die Winterruhe hängen auch mit dem Nahrungsangebot für die Tiere zusammen. In der Regel gibt es in der Zeit des Winterschlaf's für die Schildkröten nichts oder nur sehr wenig zufressen
Oder der Lebensraum der Schildkröten verändert sich für die Tier negativ, bedingt durch die Jahreszeiten, sodas diese Zeit durch den Winterschlaf überbrückt werden muß.

Gruß Andre
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wuste das nicht, und hat's gemacht.:tongue:

8

Samstag, 26. Februar 2005, 13:28

Hi!

Also die nennt man auch Vierzehen-Landschildkröte.
Der lateinische Name ist Testudo horsfieldii.

LG, Kascha
- 54l Becken / Werte: PH 7,5, KH 5, GH 14 NO2 <0,3, CO2 5
- Aufzuchtbecken mit 6Guppymännchen / Werte: PH 7,5, KH 8, GH 20, NO2 <0,3, CO2 8
- 2 Testudo Horsfieldii

9

Sonntag, 27. Februar 2005, 12:03

Hallo Kascha,
na damit kann man etwas mehr machen, Prima.
Also mal ganz von vorn, die Vierzehenschildkröte ist im Bereich des Kaspischen Meeres Zuhause.Dort lebt sie in lehmigen Wüsten, Steppenbereiche in Oasennähe und grasbewachsene Flächeninder Nähe großer Fließgewässer und Quellen.
Das Klima in dieser Region ist alles andere als freunlich und gestattet den Schildkröten stellenweise nur im Frühjahr und Herbst kurze Aktivitätsperioden.Die übrige Zeit verharren sie in den Wohnhölen, die sie in den Boden gegraben haben. Um die Kälte und Hitzeperioden unbeschadet zu überdauern. Im nördlichen Verbreitungsgebiet überwintern die Schildkröten in ihren Wohnkammern, im südlichen Verbreitungsgebiet pausieren sie im Sommer.
Zur Zucht ist die Winterpause unbedingt erforderlich diese sollte zwischen 4 bis 5 Monate dauer, wobei die Tiere bei einer Temperatur von 4 bis 6°C in einer Überwinterungskiste am besten im Keller untergebracht sind.
Sobald die Schildkröten im März aus dem Winterruhe erwachen, kommen sie zurück in das geräumige Terrarium oder besser in ein Gewächshaus.
Das man die Tiere nach dem erwachen sofort Futter anbietet sollte klar sein.

Ich hoffe das ich Dir helfen konnte
Gruß Andre
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wuste das nicht, und hat's gemacht.:tongue:

10

Montag, 28. Februar 2005, 15:30

Hi!

Danke für deine Infos.
Hab die eine Schildkröte ins Terrarium gesetzt.
Essen hat sie auch.
Die andere schläft noch. :)

Stimmt es, dass man sie nach dem Winterschlaf mit warmen Wasser baden soll?

LG, Kascha
- 54l Becken / Werte: PH 7,5, KH 5, GH 14 NO2 <0,3, CO2 5
- Aufzuchtbecken mit 6Guppymännchen / Werte: PH 7,5, KH 8, GH 20, NO2 <0,3, CO2 8
- 2 Testudo Horsfieldii

11

Montag, 28. Februar 2005, 15:41

Hallo Kascha,

während der Winterruhe verdunsten Schildkröten viel Flüssigkeit, ohne diese zu regenerieren. Daher wird das Baden häufig empfohlen, um die Wasserreserven wieder aufzufüllen.

Ein Schildkröten-Experte wird dies aber bestimmt noch besser erklären können ( @ Sven ;)).

Bei Wasserschildkröten ist es ja selbstverständlich, dass sie wieder ans Wasser kommen müssen, soblad sie wach sind. :))

Gruß,
Amazonas

12

Dienstag, 1. März 2005, 07:45

Hallo Kascha,
Na der get es ja richtig gut :))
Das mit dem Baden hat Amazonas scon erledigt bis auf ( dardurch wird der Kreislauf angekurbellt ( Margen und der Darm kommen in wallung )
Im Algemeinen badet und putzt mann auch die Landschildkröten ein mal Pro Woche, in lauwarmen Wasser. ( keinesfalls mit Seife )
Doch das trifft jedoch nicht für deine sprich : Vierzehen-Landschildkröte, Agrionemys horsfieldii zu. ( Steppenbewohner )

Gruß Andre
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wuste das nicht, und hat's gemacht.:tongue:

13

Dienstag, 1. März 2005, 15:02

Hi!

Ok, danke!
Dann werd ich sie mal baden. :))

LG, Kascha
- 54l Becken / Werte: PH 7,5, KH 5, GH 14 NO2 <0,3, CO2 5
- Aufzuchtbecken mit 6Guppymännchen / Werte: PH 7,5, KH 8, GH 20, NO2 <0,3, CO2 8
- 2 Testudo Horsfieldii

14

Dienstag, 1. März 2005, 17:51

Schildkröten wach? Also meine Schlafmützen schlafen noch! :)

Sind auch Vierzehen- Landschildkröten! Nickern jetzt seit dem 05.11.2004, werde sie mal Ende der Woche aus ihren sanften Träumen reissen! :)
17 Wochen sind genug! *gg*

Wurde schon richtig gesagt, Schildkröten unbedingt nach der Winterruhe baden, Winterschlaf wird immer gerne benutzt, ist aber die falsche Bezeichnung! :]

Man sollte auch immer bei dem ersten Baden ein wenig Traubenzucker dazu geben!

Mal nen paar nette Links zum schlaumachen! :)

http://www.horsfieldii.de.vu/

http://www.villa-testudo.de/

http://www.landschildkroete.net/

http://www.horsfieldii.de/

http://www.dght.de/

http://www.dghtserver.de/foren/

Liebe Grüße, Flo.
:] Heineken Pilsener - Premium Quality :]

15

Donnerstag, 14. April 2005, 17:23

Hi Flo,

Deine angegebenen LINks sind die besten deutschsprachigen im Netz.

Doch den Tipp mit den Traubenzucker ganz schnell wieder vergessen.
Zucker schadet der Darmflora.
Genauso wie Obst zur Ernährung.

WEG LASSEN!

lg - Heike

200 Liter - Moschusschildkröte mit Guppys, Platys, Welsen, Garnelen und AS
60 Liter - Moschusschildkröte (Schlüpfling) mit Welsen, Garnelen und AS
500 Liter Gartenteich mit Shubunkins
Fotos: www.heike.schildkroeten-online.com und Mitglied der DGHT-AG Schildkröten

Social Bookmarks