1

Dienstag, 12. November 2013, 17:25

Gartenteich anlegen

Hallo liebe Freunde,

ich spiele mit dem Gedanken ab nächstem Jahr mit dem Bau eines Gartenteichs zu beginnen, jedoch bin ich mir noch unsicher ob mit oder ohne Fische.
Jetzt wollte ich euch mal nach generellen Sachen fragen auf die ich achten sollte. Kleinigkeiten die einem erst beim Bau oder ähnlichem auffallen.
Eine Materialliste habe ich nocht nicht, welche Materialien sind denn zwingen notwenig und was ist "luxus" oder zu vernachlässigen.

Würde mich sehr über erfahrene Tipps freuen, denn jeder fängt mal klein an :-)

Innsmouth

unregistriert

2

Mittwoch, 13. November 2013, 14:11

Hallo Johannes,

um das ganze schon mal weitestgehend einzudämmen, würde ich mal die unabänderlichen Fakten und Wünsche durchgehen.

Sprich:

- Wie viel Platz ist gewünscht / möglich ?

- Falls Fische, welche Art / Arten ?


So kann man das ganze schon einmal einschränken.

Liebe Grüße

Erich

3

Mittwoch, 13. November 2013, 14:40

Grundsätzlich entscheident ist die Frage, ob mit oder ohne Fische, und dann welche.
Bei "keine" Fische, ist die Grösse und Tiefe eigentlich egal, sogar ein Mörtelkübel tut es zur Not ( kann im Winter aber schon mal reissen ).
Bei "normalen" , wie z.b. Goldfische genügt eine Tiefe von etwa 80 cm , um sie über den Winter zu bringen.
Bei "speziellen" , wie etwa Kois, muss man sich mehr Gedanken machen, eventuell sogar im Winter heizen.
Es gibt genügend leute die ihre Kois im Winter im Haus hältern.

Wenn ich einen Link bringen darf, dann zum Hobby-gartenteich , da sind kompetente Leute drin, die gerne helfen.
Und auch einfach nur zum durchstöbern und staunen.
Liebe Grüsse,
Jeannot

4

Samstag, 22. Februar 2014, 14:19

Hallo

sobald Fische einziehen halte ich einen Filter oder gar ein UV-C Lampe für Pflicht. Hab selbst einen Gartenteich und selbst mit Goldfischen anfangs Probleme gehabt sowie vielen Algen. Erst der Filter brachte etwas Besserung und die UV-C Lampe hat dann alles perfektioniert :)

Hier sind noch ein paar Infos: http://www.gartenteichpumpe.com/

Gruß

5

Montag, 17. März 2014, 15:36

Die Frage die Du dir stellen mußt lautet:"Was will ich erreichen?"

Ein Biotop ist ein "Loch mit Wasser drin". Wenn Du, wie ich, in einer Gegend mit Lehmboden wohnst brauchst Du theoretisch nicht mal eine Folie.

Sollen Fische einziehen stellt sich die Frage welche Fische.

Goldfische: nicht unter 1000l

Koi: nicht unter 10.000l

Störe(selbst Sterlet): nicht unter 15.000l



Zur Materialliste:

Auch hier stellt sich die Frage was Du willst und was der Geldbeutel sagt.

Man kann einen Teich von 50€ (Fertigschale aus dem Baumarkt) bis hin zu mehreren Zehntausend € (Koiteich mit Trommelfilter, Bodenabläufen usw.) bauen.

Willst Du selber bauen oder lieber bauen lassen?



Einen Filter braucht man nur wenn man zuviel Fisch mit zuviel Futter auf zuwenig Wasser hat.

Ich kenne einen Teich mit Biotopfischen UND Koi, aber ohne Filter. Dieser Teich hat allerdings über 100m³ und noch 2 extra Filterteiche mit je über 30m² Wasseroberfläche.

Wie Du siehst kann man Dir ohne ein paar Eckdaten nicht weiterhelfen.

Gruß Ralf

Ähnliche Themen

Social Bookmarks