Sie sind nicht angemeldet.

Ads


Social



1

Mittwoch, 26. Mai 2004, 10:35

wieviele Schwertträger?

Hi
Ich habe ein 200L Aquarium, das noch nicht in Betrieb ist. Wenn es soweit ist, wieviele Fische (Schwertträger und vielleicht Platys) würdet ihr höchstens einsetzen??
lg Britta
112L: 5 Limia nigrofasciata+Nachwuchs, 2 Ancistrus, 4 Corydoras schwartzi, 10 Corydoras napoensis, Red fire-Garnelen, TDS, Blasen- und Posthornschnecks

2

Mittwoch, 26. Mai 2004, 10:46

Hallo,

hier werden gleich sicherlich ganz viele Faustformeln usw. eintreffen. Daher moechte ich jetzt eigentlich nur kurz erwaehnen, dass es ja keinen Unterbesatz gibt. Wenn man also erstmal mit einer Schwerttraeger 3-er Beziehung und 3 bis 6 Platys anfaengt, kann man ja immernoch nachtraeglich Besatz hinzufuegen.

Gruss,
OhgieWahn

Christian Rahm

unregistriert

3

Mittwoch, 26. Mai 2004, 11:13

Hallo Britta,

würde Dir von Schwertträgern und Platys abraten.
1. Können sich Schwertträger mit Platys kreuzen.
2. Könnte das Schwertträgermännchen sehr aggressiv gegenüber den Platy-Männchen werden.

Wie sieht es denn mit Silbermollys aus? Ist ein sehr robuster Fisch.

Bei den Schwertträgern, Silbermollys und Platys würde ich nur ein Männchen halten, mit 3- 4 Weibchen.

Viele Grüße
Christian

4

Mittwoch, 26. Mai 2004, 11:33

Hi Britta,

wie schon CRahm sagte: Bitte Platys und Schwertträger nicht zusammen in ein AQ! Nimme doch lieber eine von beiden Arten und kombiniere sie mit Welsen o.ä.!

Bei deinem 200l- Becken wäre ein ArtAQ mit Schwertträgern sicherlich auch nciht zu verachten!

Damit du lange Freude an deinem Becken hast schau dich lieber schonmal nach Fischbörsen in deiner Umgebung um. Dort findest du die Fische günstig und (so war es bei mir) immer gesund!

Die Fische werden dort meistens von privatleuten aus eigener Nachzucht verkauft und diese können dir dann auch alle Fragen beantworten!

Gruß

Daniel
GH 21,7° dH - Ich züchte Kalkstein und du?

5

Donnerstag, 27. Mai 2004, 17:34

Ok, dann lieber keine Platys. Silbermollys hatte ich auch schon oft überlegt, aber Schwertträger möchte ich auf jeden Fall reinsetzen und dann natürlich auch nur ein Männchen. Vertragen sich die Schwertträger-Männchen auch nicht mit den Silbermolly-Männchen?
Britta
112L: 5 Limia nigrofasciata+Nachwuchs, 2 Ancistrus, 4 Corydoras schwartzi, 10 Corydoras napoensis, Red fire-Garnelen, TDS, Blasen- und Posthornschnecks

Christian Rahm

unregistriert

6

Donnerstag, 27. Mai 2004, 18:03

Hallo Britta,

in der Regel lassen sich Schwertträger-Männchen und Silbermolly-Männchen in Ruhe. Bei besonders aggressiven Männchen kann es aber zu Streit und ständigem Jagen des anderen Männchens kommen. Eventuell vorab mit dem Züchter oder Zoohändler, einen möglichen Austausch, bei sehr aggressiven Männchen, vereinbaren.

An Deiner Stelle würde ich mich für den Kauf, bei einem Züchter entscheiden, sind meist robustere Fische.

Viele Grüße
Christian

7

Freitag, 28. Mai 2004, 09:32

Ok, danke! Werd mal sehen ob ich in der Nähe Züchter oder Fischbörsen finde. Kenne bis jetzt leider noch keine.
lg Britta

112L: 5 Limia nigrofasciata+Nachwuchs, 2 Ancistrus, 4 Corydoras schwartzi, 10 Corydoras napoensis, Red fire-Garnelen, TDS, Blasen- und Posthornschnecks

Social Bookmarks