Sie sind nicht angemeldet.

Ads


Social



Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 19. Juni 2011, 14:28

Hilfe Algen im Aquarium

Gerade bei Algenproblemen ist es sehr schwer, eine Ferndiagnose zu stellen. Um dir dennoch
möglichst gut weiterhelfen zu können, bitten wir dich den Algendiagnosebogen möglichst vollständig auszufüllen.

1.) Allgemeine Fragen zum Problem:

- Wie sehen die Algen aus? (Nach Möglichkeit Foto einstellen!)

- Welche Pflanzen oder Gegenstände sind besonders veralgt?
Siehe Foto
2.) Daten zu deinem Aquarium:

- Wie lange läuft das Aquarium?
April 2011 (7 Wochen)
- Wie groß ist es? (Maße oder Volumen)?
450L
- Womit und wie lange wird das Becken beleuchtet? (Nach Möglichkeit das genaue Leuchtmittel angeben!)
T5 Leuchtstoffröhre
- Wie wird das Aquarium gefiltert?
Außenfilter : EHeim Thermo Außen Filter 2180 profesionel3

3.) Pflanzenbesatz:

- Welche Pflanzen sind im Becken? (Wenn möglich bitte ein Foto einstellen!)
siehe Foto
4.) Pflege und Wasserwerte:

- Wie sind die Wasserwerte des Aquarienwassers?
- Wassertemperatur: 26,5°
- Gesamthärte (GH):16°
- Karbonathärte (KH): 10°
- Nitrit:0
- Nitrat:0
- PH-Wert: 8,3
- Phosphatgehalt: /
- Eisengehalt:/
- Co2-Gehalt:/

- Wie oft machst Du einen Teilwasserwechsel?
alle 4 Wochen
- Wie viele Liter wechselst Du aus?
150L
- Wie werden die Pflanzen gedüngt? (Z.B Bodengrunddünger, C02-Anlage, Flüssigdünger, wie viel und wie oft?)
Alle 4 Wochen

5.) Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

- Stell bitte ein Bild ein ;)

Sollten Probleme beim Bilder einstellen auftreten, schaut euch bitte diese Anleitung an: Bilder ins Forum stellen]
Den Link bitte einfach in eine Suchmaschine einfügen!

6.) Gegebenfalls weitere Informationen, die Du für wichtig hältst:

Bilder im Anhang.
»Heim termo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6190134.jpg
  • P6190132.jpg
  • P6190129.jpg
  • P6190128.jpg
  • P6190135.jpg

2

Sonntag, 19. Juni 2011, 17:26

Hallo,

in deinem Becken befinden sich lediglich ein paar Fadenalgen, also kein Grund um in Panik auszubrechen. ;)

Mit einem Holzstäbchen kannst Du die Algen aufwickeln und somit entfernen. Algenmittel etc. würde ich nicht verwenden, warte lieber, bis sich das ganze mehr eingependelt hat. Das Becken ist ja noch "brandneu"

Desweiteren sind Algen in so einer Stückzahl noch lange keine Plage sondern gehöhren ins Aquarium wie der Fisch ins Wasser. Ein Algenfreies Aquarium soll nicht das Ziel sein!


gruß

Alex
"Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie."

Franz Kafka

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Buschfisch« (19. Juni 2011, 17:27)


3

Montag, 20. Juni 2011, 22:56

Hallo,

Zitat

- Wie werden die Pflanzen gedüngt? (Z.B Bodengrunddünger, C02-Anlage, Flüssigdünger, wie viel und wie oft?)
Alle 4 Wochen

Bitte etwas genauer ausführen... Welchen Dünger verwendest Du alle 4 Wochen. Das Becken läuft ja erst seit 7 Wochen, d.h. den Dünger hast Du bisher 1 x verwendet. Wasserwechsel hast Du auch erst 1 gemacht, oder?

Woher kommen die Wasserwerte? Selbst gemessen? Wann? Wie?

Viele Grüsse
Sandra

Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

Social Bookmarks