1

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:08

112l, gut so ?

Hallo,

ich hab in meinem 112l AQ folgenden Fischbestand:

7 Marmorpanzerwelse
14 Kardinalfische

Dazu habe ich noch ne Menge Schnecken und ca. 9 Redfire-Zwerggarnelen im Becken.

Das AQ läuft ohne Heizstab und gefiltert wird zur Zeit noch mit einem Aquaball 2210.

WW: NO2: n.n./ NO3:10/PH:7,0/GH:9/KH:6

Ist der Besatz so ok ? Welche Fischart (am liebsten Bodenfische) würde denn noch in dieses relativ kühle (18-22 Grad/im Sommer eher höher) AQ reinpassen ?

Oder meint Ihr, dass das Becken schon ausreichend besetzt ist ?

Danke

Gruß
Alex
AQ: 54l
Fische: 6 Keilfleckbärblinge, 4 Amano´s, 6 Corydoras Pyg., 1 Cory. Habrosus
Wasserwerte: NO3: 10; NO2: n.n.; GH: 9; KH: 5; pH: 7,0
Temp: 25 Grad
Sand

AQ:112l
Fische: 2 Marmorpanzerwelse, 15 Kardinalfische
Wirbellose: 9 Redfire, QBS, TDS
WW:NO3:10;NO2:n.n.;GH 9;KH 4;PH 7,0
Temp: 20-22 Grad (ist unbeheizt)
Sand

2

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:29

Hallo Alex,
ich würde das Becken mit dem jetzigen Besatz belassen.
Grüße Nadine

Christian Rahm

unregistriert

3

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:41

Hallo Alex,

der Besatz ist Ok. Eventuell noch 1-2 Marmorierte Panzerwelse. Welche Schnecken hast Du? wenn es ungewollte Schnecken sind, absammeln und durch 2 Apfelschnecken ersetzen. Wenn Du viel Javamoos ins Becken packst haben die Red-Fire/Red-Cherry Garnelen auch die Möglichkeit Babys durchzukriegen. Dadurch wird Dein Becken dann auch etwas voller.

Viele Grüße
Christian

4

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:43

Zitat

Original von sparbaer
Oder meint Ihr, dass das Becken schon ausreichend besetzt ist ?


Hi ALex,

es gibt nur ÜBER-besetzte Becken, nie unterbesetzte. Von daher ist Dein AQ doch ganz o.k.

Kühles Wasser bevorzugen auch die Flossensauger und manche Grundeln. Über diese beiden Gruppen könntest Du Dir ein paar Infos suchen, bevor Du Dich für einen weiteren Besatz entscheidest. Beide Gruppen passen auch zu Deinem mitelharten Wasser.
Beste Grüße
Jörn

5

Dienstag, 18. Mai 2004, 12:54

Hi,

danke für Eure Antworten. Das ging ja richtig flott. Also, ich habe in meinem Becken 2 Apfel-, ca. 100 Turmdeckel- und einige Quellblasenschnecken. Javamoos habe ich einiges drinnen und vielleicht ergibt sich ja wirklich die Möglichkeit junge Redfiregarnelen und junge Kardinäle in meinem Becken vorfinden zu können.

Eigentlich habe ich ja schon vor das Becken so zu belassen, aber ich werde mich auf jeden Fall einmal über Grundeln informieren.

Gruß
Alex
AQ: 54l
Fische: 6 Keilfleckbärblinge, 4 Amano´s, 6 Corydoras Pyg., 1 Cory. Habrosus
Wasserwerte: NO3: 10; NO2: n.n.; GH: 9; KH: 5; pH: 7,0
Temp: 25 Grad
Sand

AQ:112l
Fische: 2 Marmorpanzerwelse, 15 Kardinalfische
Wirbellose: 9 Redfire, QBS, TDS
WW:NO3:10;NO2:n.n.;GH 9;KH 4;PH 7,0
Temp: 20-22 Grad (ist unbeheizt)
Sand

6

Dienstag, 18. Mai 2004, 13:03

Hallo nochmal,

jetzt hätt ich nochmal ne Frage zu meinem 54l Becken. In diesem habe ich:
5 Keilfleckbärblinge, 4 Amanogarnelen, 1 Betta spl. Dame,2 Panaqolus maccus L162, TDS, 2 AS

Auch hier die Frage, ob der Besatz so ok ist. Die WW sind: NO2:n.n./ NO3:10/PH:6,8/GH:8/KH:5

Danke.

Gruß
Alex
AQ: 54l
Fische: 6 Keilfleckbärblinge, 4 Amano´s, 6 Corydoras Pyg., 1 Cory. Habrosus
Wasserwerte: NO3: 10; NO2: n.n.; GH: 9; KH: 5; pH: 7,0
Temp: 25 Grad
Sand

AQ:112l
Fische: 2 Marmorpanzerwelse, 15 Kardinalfische
Wirbellose: 9 Redfire, QBS, TDS
WW:NO3:10;NO2:n.n.;GH 9;KH 4;PH 7,0
Temp: 20-22 Grad (ist unbeheizt)
Sand

7

Dienstag, 18. Mai 2004, 13:48

Moin Alex,

dass sieht auch ganz gut aus. Könntest höchstens die Keilflecken aufstocken, wenn Du unbedingt einem "Konsumzwang" folgen mußt.
Bei mir schwimmen 11 R.hengeli (allerdings im 80er), so was ist ein schöner lebendiger Schwarm. Werd meine auch noch mal aufstocken....und "unten" schwimmen auch viele Saugwelse....
Beste Grüße
Jörn

8

Dienstag, 18. Mai 2004, 13:53

Hallo,

jetzt hab ich doch glatt meine 5 Oto´s im 54l Becken vergessen. Ich denke halt, dass ich mit einer Aufstockung der Keili´s das Becken zu stark besetzen würde. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob die Keili´s sich zu fünft auch richtig wohlfühlen.

Bin mir einfach nicht sicher.

Gruß
Alex
AQ: 54l
Fische: 6 Keilfleckbärblinge, 4 Amano´s, 6 Corydoras Pyg., 1 Cory. Habrosus
Wasserwerte: NO3: 10; NO2: n.n.; GH: 9; KH: 5; pH: 7,0
Temp: 25 Grad
Sand

AQ:112l
Fische: 2 Marmorpanzerwelse, 15 Kardinalfische
Wirbellose: 9 Redfire, QBS, TDS
WW:NO3:10;NO2:n.n.;GH 9;KH 4;PH 7,0
Temp: 20-22 Grad (ist unbeheizt)
Sand

9

Dienstag, 18. Mai 2004, 14:21

Hi Alex

bei Deinem Besaz hast Du ja keine ausgesprochenen "Problemkinder". Das sollte wohl passen. Und mußt ja nicht gleich auf 11 ´gehen wie bei mir, kannst ja auch auf 8 bis 9 aufstocken und erst mal schauen...obwohl das dann auch nicht weit weg ist von 10 oder 11 .... *g*
Beste Grüße
Jörn

10

Mittwoch, 19. Mai 2004, 16:09

Notfall

Hallo,

seit gestern sind in meinem 54l Becken 2 Keilfleckbärblinge und 2 Otocinclus gestorben. Keine Ahnung woran, bei beiden gab es keinerlei Krankheitszeichen. Die WW sind nach wie vor sehr gut, d.h. kein Nitrit, NO3 10, PH 6,8, GH: 8, KH: 5

Hat jemand schon einmal ähnliches erlebt ? Bei den Oto´s könnte es ja einfach nur an deren extremen Empfindlichkeit beim umsetzen gelegen haben, da ich diese vor ca. 14 Tagen ins Becken gesetzt hatte.

Gruß
Alex
AQ: 54l
Fische: 6 Keilfleckbärblinge, 4 Amano´s, 6 Corydoras Pyg., 1 Cory. Habrosus
Wasserwerte: NO3: 10; NO2: n.n.; GH: 9; KH: 5; pH: 7,0
Temp: 25 Grad
Sand

AQ:112l
Fische: 2 Marmorpanzerwelse, 15 Kardinalfische
Wirbellose: 9 Redfire, QBS, TDS
WW:NO3:10;NO2:n.n.;GH 9;KH 4;PH 7,0
Temp: 20-22 Grad (ist unbeheizt)
Sand

11

Mittwoch, 19. Mai 2004, 16:12

Hallo Alex,

das ist bereits ein neues Thema. Es paßt besser unter die Rubrik "Krankheiten"; dort können Dir die Leute besser helfen und Dein Posting auch schnell finden.

Vielleicht eröffnest Du Dein Problem dort noch einmal unter einem neuen Namen?

Dank + Gruß,
Amazonas


Social Bookmarks