1

Montag, 16. November 2009, 14:54

Ernährung frisch geschlüpfter Garnelen

Hallo,

ich bin seit gestern stolzer Papa von einer Handvoll winziger Chrystal-Red-Garnelen. Eines meiner Weibchen hat nun - endlich!! - sein Eipaket abgestoßen und mein kleines 10-Liter-Becken mit weiterem Leben erfüllt.

Muß ich die Babies besonders ernähren oder genügt das Futter der Alten (Spirulina-Tabs, Flocken, rottendes Laub, Algenrasen)?

Danke und Gruß,
Malte

2

Montag, 16. November 2009, 18:59

Hallo Malte,

erstmal Gratulation zum Nachwuchs :-D.

Zusätzlich füttern brauchst Du die Mini CR nicht, die werden auch so groß und stark.
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

3

Montag, 16. November 2009, 19:11

Hi!

Genau.
In einem eingefahrenem schon länger laufenden Becken ist genug Aufwuchs und Mikroorganismen zu finden, so dass sie satt werden sollten. Natürlich nehmen sie auch schon das Futter der Altgarnelen an.
[size=12]
[/size]

4

Dienstag, 17. November 2009, 08:21

Hallo Ihr beiden,

danke schön, umso besser!

Viele Grüße,
Malte

5

Mittwoch, 18. November 2009, 11:52

Hey Amazonas...

keine Angst die Kleinen verhungern nicht. Solltest du allerdings dein Becken reinigen oder Wasser wechseln, dann sei vorsichtig mit der Saugglocke! Außerdem solltest du beim Boden absaugen ruhig eine kleine Ecke mit Mulm liegen lassen, da sich die jungen Garnelen gerne dort satt fressen.

Vie Spaß

350 Liter Malawibarschbecken, 100 Liter 4 Stämme Garnelen, 120 Liter 2 Pärchen Zwergkrebse, 200 Liter Gesellschaftsbecken

Social Bookmarks